Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Jungtroll Beitrag anzeigen
    wenn die auch so kompliziert geschrieben sind dann musst mir das auch übersetzen kannst da eine zusammenfassung machen
    Das machen wir gaaaanz anders - ich rücke meinen Ohrensessel zurecht und du bekommst einen Sitzsack in dem du es dir gemütlich machen kannst - und dann lese ich dir vor. Das schaffen wir schon zu verstehen *lach*


    Meiner -->

    Deiner -->

  2. #12

    Standard

    hast nun extra deine inneneinrichtung fotografiert das wär nicht nötig gewesen aber weiss nicht ob ich es besser versteh wenns mir jemand vorliest da würd ich wohl eher nur dabei einschlafen und in diesem sandsack kann man sicher gut schlafen

  3. #13
    Isaak Gast

    Standard

    Hmmm, dürfte dann meine Wenigkeit auf dieser Kunstwiese, neben dem Ohrensessel, liegen und wenn gewünscht wird, auch mal, nur so zum Klang, Schalom Ben Chorin's vorgelesenes auf Iwrit (Hebräisch) aufsagen?

    Gruß
    Isaak

  4. #14
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Isaak Beitrag anzeigen
    Hmmm, dürfte dann meine Wenigkeit auf dieser Kunstwiese, neben dem Ohrensessel, liegen und wenn gewünscht wird, auch mal, nur so zum Klang, Schalom Ben Chorin's vorgelesenes auf Iwrit (Hebräisch) aufsagen?

    Gruß
    Isaak
    Ne ne ne, musst nicht auf dem Boden liegen, bei uns hat jeder seinen individuellen Sitzplatz

    Deiner -->

    uiiiiii Iwrit, das müssten wir dann noch lernen........


    Gute Nacht Isaak, schlafe gut.

    Fisch

  5. #15
    Isaak Gast

    Standard

    Geändert von Isaak (16.10.2008 um 00:16 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Darf ich bitten, erneut Platz zu nehmen - wer Lust hat zu lauschen wenn heute wieder ein Gedicht von Schalom Ben Chorin vorgelesen wird......*lächel*

    Schalom Ben-Chorin, "Das Zeichen" [1942]

    Freunde, dass der Mandelzweig
    wieder blüht und treibt,
    ist das nicht ein Fingerzeig,
    dass die Liebe bleibt.
    Dass das Leben nicht verging,
    so viel Blut auch schreit,
    achtet dieses nicht gering,
    in der trübsten Zeit.

    Tausende zerstampft der Krieg,
    eine Welt vergeht.
    Doch des Lebens Blütensieg
    leicht im Winde weht.
    Freunde, dass der Mandelzweig
    sich in Blüten wiegt,
    bleibe uns ein Fingerzeig,
    wie das Leben siegt.

  7. #17
    Registriert seit
    19.12.2006
    Beiträge
    281

    Standard

    Liebe Fischi

    Ein eindrückliches Gedicht und so hoffnungsvoll in schwerer Zeit!

    Grüessli


 

Ähnliche Themen

  1. Die Sünde
    Von anonym004 im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 19:32
  2. Was ist Sünde ???
    Von Kilat im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 22:55
  3. Die unverzeihbare Sünde
    Von svenja-h im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 22:11

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

schalom ben chorin zitateSchalom-Ben-Chorin Das Zeichenben chorin zitateund suchst du meine suende

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •