Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard Kindesmissbrauch in der rkK

    Nun ist er da der lange erwartete Bericht. Und was sagt er aus?
    Was immer er auch aussagt, er sagt nicht aus was Kirche ist und wo ihre Existenzberechtigung liegt?

    "Papst Franziskus bedauert versagen der heiligen Mutter Kirche", lesen wir in nahezu allen Gazetten.
    Kardinäle, Bischöfe und andere "wichtige" Eminenzen schließen sich mit leidendem Gesichtsausdruck an.

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es viel mehr das Auffliegen dieser Verbrechen ist, welches bedauert wird. Und es ist noch nicht zu Ende.

    PS: Jeder ist durch seinen freien Willen selbst dafür verantwortlich, welche Glaubensorganisation er unterstützt.
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard

    Schade, das auch zu diesem Thema anscheinend keiner eine Meinung hat. :-(
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    188
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    hi jerom
    das keiner eine meinung hat liegt vieleicht daran das deine meinung den glaubensrichtungen schon fest steht. du glaubst an deine richtung ... ?? wie auch immer die ist.
    weist du wenn mann die glaubensrichtungen stehen lassen würde dann währe auch ein gesunder u guter austausch möglich aber naja... wenn mann nur nach fehlern sucht dann redet irgendwann niemand mehr mit dir
    lg clyde

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard

    wenn mann nur nach fehlern sucht dann redet irgendwann niemand mehr mit dir
    lg clyde
    Clyde, Du bist also der Meinung, Äußerungen die als Fehler erkannt werden, einfach unkommentiert stehen lassen.

    Ich habe kein Problem damit wenn meine "Schreibe" als Fehler angesehen und entsprechend sachlich richtig kommentiert wird.
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  5. #5
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard

    hi jerom das keiner eine meinung hat liegt vieleicht daran das deine meinung den glaubensrichtungen schon fest steht. du glaubst an deine richtung ... ??
    Ja, in meine Richtung hat Kindesmissbrauch und die Organisationen die es vertuschen oder gar dulden keinen Platz.!
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  6. #6
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    3.748
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Den Kindesmissbrauch gibt, bzw. gab es ja leider in vielen Institutionen, wo Missbrauch leicht möglich ist, in vielen Internaten usw...Das alles sind scheußliche Verbrechen, die geahndet werden sollten. Es ist gut, dass Kindesmissbrauch- wo auch immer- aufgedeckt wurde und wird und auch vor
    vor Gericht - soweit möglich- behandelt wird.
    Das Kirchenrecht- und deren eigene Gerichtsbarkeit- sollte geändert werden, schlimme Vergehen, wie ein Missbrauch, sollten den Staatsbehörden
    übergeben werden und zur Anzeige gebracht werden.
    Stella
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  7. #7
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard

    Besonders perfide ist es natürlich bei der Organisation, die darauf besteht die einzig ware zu sein und den "Stellvertreter GOTTES auf Erden" in ihren Reihen zu haben.


    Mein Vorschlag: Unnützes entfernen, d. h. Kastration nach der Priesterweihe.
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  8. #8

    Standard Aufhebung des Zölibats?

    Zitat Zitat von Jerom Beitrag anzeigen
    Besonders perfide ist es natürlich bei der Organisation, die darauf besteht die einzig ware zu sein und den "Stellvertreter GOTTES auf Erden" in ihren Reihen zu haben.


    Mein Vorschlag: Unnützes entfernen, d. h. Kastration nach der Priesterweihe.
    Also mein Vorschlag wäre wohl schmerzlos, erfreulicher für angehende kath. Priester: Aufhebung des Zölibats, Priester sollten ab sofort eine Familie gründen dürfen, wie es bei reformierten Pfarrer längst an der Tagesordnung ist.

  9. #9
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK
    Beiträge
    115

    Standard

    Also mein Vorschlag wäre wohl schmerzlos, erfreulicher für angehende kath. Priester: Aufhebung des Zölibats, Priester sollten ab sofort eine Familie gründen dürfen, wie es bei reformierten Pfarrer längst an der Tagesordnung ist.
    Damit wäre das Problem Kirche, aber nicht gelöst, denn nicht alle Junggesellen werden zu Kinderf....!
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •