Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41

    Standard

    Zitat Zitat von Provisorium Beitrag anzeigen
    Und das ist in all den Jahren zahlloser Diskussionen nie klar geworden? Also irgendwas muss ich dann falsch machen!
    Nee... ich find Du hast nichts falsch gemacht Bruder Provisorium. Im Gegenteil. Für mich waren Deine Beiträge immer Inspiration und sind es nach wie vor. Möcht auch kein davon in mein Gedächtnis missen.

    Wir haben sogar, find ich, auch das gleiche Gottesbild inne... zumindest wüsste ich meins kaum klarer zu beschreiben wie Du Deins beschrieben hast. (falls es Dich nicht stört daß ich hierbei gerade das Wort "Gottesbild" benützt habe...)

    Zitat Zitat von Provisorium Beitrag anzeigen
    So betrachte ich seine Lehren im Kern und genau das sagt mein Herz dazu!
    Ich auch. So offenbarte Jesus damals unsere aller gemeinsame Wurzel / Gott / Vater... auch in meinen Augen.

    Liebe Grüße Net.Krel

  2. #42
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.475

    Standard

    Hi,

    net.krel schrieb: Wir haben sogar, find ich, auch das gleiche Gottesbild inne... zumindest wüsste ich meins kaum klarer zu beschreiben wie Du Deins beschrieben hast. (falls es Dich nicht stört daß ich hierbei gerade das Wort "Gottesbild" benützt habe...)
    Nein, das stört mich nicht. Ich denke sogar das die Frage nach dem Gottesbild eine sehr entscheidende ist. Heutzutage kann man meiner Meinung nach mit der Aussage "ich bin Christ" alles und nichts meinen. Und in demjenigen, der dieses Bekenntnis hört, gehen meist auch sofort zahllose Schubladen im Kopf auf und unbewusst wird kategorisiert und eingeordnet, ohne dabei wirklich wissen zu können, was der Bekennende eigentlich wirklich meint. Deshalb ist die Frage nach dem Gottesbild schon sehr wichtig und auch absolut berechtigt. Wenn man diese Frage erläutert und sich diesbezüglich besser verstehen lernt, kann sehr gut auch über alle "religiösen Begrenzungen" hinaus (mögen sie sich jüdisch, christlich, muslimisch, buddhistisch, hinduistisch oder wie auch immer nennen), ein gemeinsamer Kern gefunden werden, ohne die Unterschiede totschweigen, ignorieren oder nivellieren zu müssen. Dann kann sich Mensch als Mensch begegnen und man zieht nicht sofort künstliche Grenzen aufgrund einer speziellen Religionszugehörigkeit. Das halte ich für wichtig.

    LG
    Provisorium
    Gott ist ein Gott der Gegenwart. Wie er dich findet, so nimmt und empfängt er dich, nicht als das, was du gewesen, sondern als das, was du jetzt bist. (Meister Eckhart)

  3. #43

    Standard

    Zitat Zitat von net.krel
    @ld_ky ... ich glaub zur Frage ab wann "man Jude ist"...da besteht selbst sogar unter "den Juden"... kein einheitlicher Konsens.

    Für mich sind alle Menschen Menschen... gleicher Abstammung. Evolutions-Biologisch... sowie auch spirituell unser Geist.

    Mich hätte lediglich interessiert ob Du im Glauben einer bestimmten Strömung des Judentums nahestehst. ... also unabhängig Deiner Entnischen- oder Nationalen- oder (falls vorhanden) Religions- Zugehörigkeit.
    Auch hier ein Nein ;-)

    Gruß
    LD

  4. #44

    Standard

    Zitat Zitat von bonnie Beitrag anzeigen
    hallo prov ;-)

    jo aber "an den Namen glauben" ?

    Da steckt doch irgendwie was dahinter (philosophisch oder so?)

    welchen meint Johannes denn ?
    Hallo bonnie, ich habe jetzt nicht alles gelesen, was andere zu Deiner Frage geantwortet haben. Mir gefiel die Version, dass es um die Bedeutung Jesus Namen gehe. jeshua = hebräisch für Jesus und heisse GOTT RETTET. Wer an die Rettung Gottes durch Jesus glaubte, und dann Jesus nachfolgte, erlebte Rettung aus bislang vorherrschenden zwiespältigen Gottesglauben, könnte Jesus ja damit gesagt haben wollen.

    lg starangel


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Bibelstelle
    Von JesusCat777 im Forum User helfen User
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 10:18
  2. Frage zu Bibelstelle
    Von Rahel im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 15:08
  3. Wieder eine seltsame Bibelstelle
    Von Mirjamis im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 16:57
  4. Wieder eine Bibelstelle, die nachdenklich macht
    Von Mirjamis im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 05:23
  5. Eine seltsame Bibelstelle
    Von Mirjamis im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 19:31

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •