Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11

    Standard

    Ich bin Altliberaler Protestant und glaube daran, dass es unsere Aufgabe wäre, das Reich Gottes auf dieser Welt zu errichten.

    Mt 6,33 Trachtetzuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

    Das Jesus Weg, Wahrheit und das Leben ist, der uns den Weg zum Vater gezeigt hat. Der Messias.

    Joh 14,6 Jesus spricht zu ihm: IchbinderWeg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

    Und das dieses Reich Gottes ein einziges Gebot kennt:

    Lk 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinenNächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

    Habe aber auch keine Berührungsängste mit Sekten:

    Apg 24,5 Wir haben erkannt, dass dieser Mann schädlich ist und dass er Aufruhr erregt unter allen Juden auf dem ganzen Erdkreis und dass er ein Anführer der Sekte der Nazoräer ist.

    Zumindest nicht mit denjenigen, denen die Meisten angehören:

    .) römisch-katholische Kirche
    .) Evangelisch A.B., H.B., A. u. H.B.
    .) Orthodoxien

    usw.

    Denn: Das Wort Sekte stammt aus der Bibel und bezeichnete nicht mehr als eine neuentstehende Glaubensgemeinschaft.

    Wobei die Altliberalen Protestanten da nicht dazu gehören.

    Die entstanden 1856 in der Nachfolge des Templer Ritterordens.
    Mt. 5,9
    Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

    http://jachwe.com

  2. #12
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    688
    Blog-Einträge
    3

    Standard


    Grüß Gott

    Wir tragen das Himmelreich Gottes,
    eines jeden lieben himmlischen Vater,
    inwendig in uns.

    Es sind die Harmonien von
    Frieden und Nächstenliebe,
    Freiheit und Wahrhaftigkeit,
    sowie etliche ethische Tugenden,
    mit denen wir aktiv das Himmelreich Christi auf diese Welt bringen.

    Genau das ist die Aufgabe von uns Christen!

    Diese Aufgabe sollen wir leben,
    wie Christus,
    mit allen Schwingungen als Seele.



    Sollte diese Aufgabe die Seele patzen,
    wird sie auf Anfang zurückgesetzt
    und darf alles noch mal beginnen.

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  3. #13

    Standard

    Dann wäre ich Dir dankbar, mir die innere Gerechtigkeit (mit wem?) zu erklären?

    Mt 6,33 TrachtetzuerstnachdemReich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
    Mt. 5,9
    Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

    http://jachwe.com

  4. #14
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    688
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    HGBehaghel
    Dann wäre ich Dir dankbar, mir die innere Gerechtigkeit (mit wem?) zu erklären?

    Mt 6,33 Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.



    Gerechtigkeit, welche?
    Es ist die Gnade und Barmherzigkeit Christi
    welche uns gerecht werden läßt.
    Christus hat das Gesetz für uns beendet,
    so daß wir nun in Christus gerecht und frei sind.




    Grüß Gott

    Ist es dieser Satz, der dich irritiert?


    Wir tragen das Himmelreich Gottes,
    eines jeden lieben himmlischen Vater,

    inwendig in uns.



    So besser?
    Das Himmelreich Gottes ist
    in einem jeden liebenden Menschen,
    inwendig vorhanden.






    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  5. #15
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    688
    Blog-Einträge
    3

    Standard


    Grüß Gott

    Und natürlich,
    wir Christen
    tragen das Himmelreich Gottes
    inwendig in uns,
    in unserer Seele,
    wir leben es und verbreiten es damit um uns herum.
    Jeder Christ errichtet damit ein Stück vom Reich Gottes in dieser Welt,
    verringert so den Bereich der Hölle auf Erden.
    Finsternis gibt es nicht,
    im Göttlichem Licht.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Was glaubt ein Gläubiger Christ?
    Von starangel im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.05.2016, 08:22
  2. warum glaubt ihr an gott?
    Von thalestris im Forum Erlebnisse
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 17:53
  3. Glaubt ihr an Evolution?
    Von Pilger im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 21:53
  4. Wer glaubt das?
    Von Victor im Forum Weisheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 00:29

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •