Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    466

    Standard

    GOTT ist die Kraft die die Natur treibt.
    Die Kraft die noch nie jemand sah, deren Wirken jedoch jeder sehen und fühlen kann,
    so er denn sehenden Auges ist und seine Empfindungen wach erhält.

    GOTTES Hilfe findet immer in der Jetztzeit statt!

    PS: Warum jedoch so viele Menschen diese Hilfe in über 2.000 Jahren alten, fehlerhaft übersetzten und fehlerhaft gedeuteten Schriften suchen, erschließt sich mir nicht.
    * GOTTES Hilfe erreicht uns immer in der Jetztzeit!

    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  2. #22

    Standard

    Es ist der selbe Gott. Und das zeigen vor Allem zwei Stellen aus dem Koran:

    Sure 5.68
    Sag: O Leute der Schrift, ihr fußt auf nichts, bis ihr die Thora und das Evangelium und das befolgt, was zu euch (als Offenbarung) von eurem Herrn herabgesandt worden ist. Was zu dir (als Offenbarung) von deinem Herrn herabgesandt worden ist, wird ganz gewiß bei vielen von ihnen die Auflehnung und den Unglauben noch mehren. So sei nicht betrübt über das ungläubige Volk!


    Thora ist das Alte Testament. Das Evangelium das Neue Testament.

    Sure 3.55
    Als Allah sagte: „O ʿĪsā, Ich werde dich (nunmehr) abberufen und dich zu mir emporheben und dich von denen, die ungläubig sind, reinigen und diejenigen, die dir folgen, bis zum Tag der Auferstehung über diejenigen stellen, die ungläubig sind. Hierauf wird eure Rückkehr zu Mir sein, und dann werde Ich zwischen euch richten über das, worüber ihr uneinig zu sein pflegtet.

    Allah ist Gott. Isa ist Jesus.

    Um so unverständlicher ist manchmal aber das Verhalten der Religionen zueinander.

    Weil ja auch im Koran damit die goldene Regel mit verankert wäre:

    Lk 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinenNächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

    Der Vers gehört für den Moslem zum Evangelium.
    Mt. 5,9
    Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

    http://jachwe.com

  3. #23
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    695
    Blog-Einträge
    3

    Standard


    Grüß Gott

    Es gibt nur einen Gott,
    einen Urschöpfergeist ,
    von vor dem Beginn aller Schöpfungen.

    Seine Erscheinugsform für uns
    ist unser Himmlischer Vater
    im Verein mit Jesus Christus,
    seiner Erstschöpfung,
    die zusammen alles weiter Entstehen lassen.

    Jesus Christus ist der Sohn Gottes,
    der zu uns gefallenen Engeln Gottes gekommen ist,
    uns den Weg in seinen Himmel wieder öffnen.

    Wer Christus als Sohn Gottes anerkennt,
    als den Christus der uns aus dieser Welt erlöst,
    der da spricht:
    "Mein Wort sei Eures Fußes Leuchte und ein Licht auf Euren Wegen,
    auf das ihr nicht an einen Stein stoßet und strauchelt."

    Ein solcher Mensch hat Allah verlassen,
    Jahwe den Abschied gegeben,
    allen anderen Götter verstoßen.

    Weil ein Kind Gottes fliegt immer ins Licht,
    in die Liebe seines Himmlischen Vaters.


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Juden haben uns Christen mehr zu sagen, als ich dachte
    Von frank.abbas im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 20:09
  2. An Christen, Juden, Moslems
    Von wolke7 im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 14:25

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •