Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 211
  1. #1

    Standard GLAUBENSfragen ...

    Liebe Gnadenkinder, ich muss leider feststellen, dass die Rechthaberei in diesem Forum das für mich erträgliche Maß überschritten hat. Hier sind einige Leute unterwegs (und das sind ausgerechnet die, die viel posten), welche für sich in Anspruch nehmen, ganz genau zu wissen, was die Wahrheit ist. Und die jede Abweichung davon mindestens als Irrglauben abqualifizieren, gerne aber auch als Teufelswerk oder als Ausdruck von Dummheit. Ich möchte gar nicht so genau drüber nachdenken, welche Variante ich als die größere Frechheit empfinde, es steht mir jedenfalls mal wieder bis hier.

    Ich ziehe mich deshalb aus allen Diskussionen zurück, die "richtigen und falschen Glauben" zum Thema haben und wünsche euch die baldige Erkenntnis, dass es viele Wege gibt, die zu Gott führen, nicht nur einen einzigen, und dass nicht jeder, der Gott sucht, zuallererst zu EUREM persönlichen Ausgangspunkt muss.
    Geändert von Sunigol (31.05.2016 um 11:14 Uhr)

  2. #2

    Standard

    ...und wünsche euch die baldige Erkenntnis, dass es viele Wege gibt, die zu Gott führen, nicht nur einen einzigen, und dass nicht jeder, der Gott sucht, zuallererst zu EUREM persönlichen Ausgangspunkt muss.
    Radio Eriwan: "Vom Prinzip her richtig! Aber es gibt auch die Erkenntnis, das zu Gott kein Weg führt. Warum nicht? Weil der Mensch und sei er noch so vollendet, keinen Zugang in die Göttlichen Sphären erhält, er wurde verglühen. Der Mensch erhält nur Zugang zur Göttlichen Wahrheit, d.h. zu den Schöpfungsgesetzen.

    Und es gibt auch die Erkenntnis, das die angebotenen Wege die angeblich zu Gott führen sollen, direkt ins Verderben führen.

    Und so wünsche ich Dir, liebe Sunigol, dass Du Die Worte von Matthias Claudius: "Die Wahrheit lieber Sohn richtet sich nicht nach unserem Glauben, wir müssen uns nach der Wahrheit richten" richtig einzuordnen weist.

    Ich habe sie für mich wie folgt gewertet: Erst kommt die (Göttliche) Wahrheit, dann der Glaube daran!

  3. #3

    Standard

    Dies ist ja nun schon lange Zeit ein Esoterikforum für jene, die sich ein paar Bibelstellen rauspicken und sich an den Menschen Jesus hängen, um daraus eine eigene Religion zu basteln - oder für diejenigen, die einfach nur gegen das Christentum stänkern wollen. Also, nichts Neues hier im unmoderierten Saustall.

    Farewell, Sunigol ;)

  4. #4

    Standard

    Ich bin nicht weg, Sarandanon. Einige der Themen finde ich nämlich durchaus beachtenswert, z.B. das mit der Abtreibung neulich, oder der Zusammenhang zwischen Atheismus und Depression - zumindest solange der Faden seinem Thema folgen darf und nicht verbogen wird zu "die Kirchen sind eh an allem schuld".

    Leider sind das hier nur wenige Threads, die meisten sind entweder von Anfang an oder nach sehr kurzer Zeit für mich die reine Zeitverschwendung. Und diese werde ich ab jetzt einfach ignorieren.

  5. #5

    Standard

    Leider sind das hier nur wenige Threads, die meisten sind entweder von Anfang an oder nach sehr kurzer Zeit für mich die reine Zeitverschwendung. Und diese werde ich ab jetzt einfach ignorieren.
    Sunigol, das ist genau die richtige Einstellung!

  6. #6

    Standard

    Oh, dann hatte ich Dich falsch verstanden, Sunigol. Aber man kann hier tatsächlich nicht jeglichen wirren Mist mitlesen, der nach meinem Gefühl in jedem Faden von den Esoterikern verzapft wird. Dann fröhliches Ignorieren ;).

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    Oh, dann hatte ich Dich falsch verstanden, Sunigol. Aber man kann hier tatsächlich nicht jeglichen wirren Mist mitlesen, der nach meinem Gefühl in jedem Faden von den Esoterikern verzapft wird. Dann fröhliches Ignorieren ;).
    Hallo Sarandon,

    verzapfen sogenannte Esoteriker wirklich nur Mist? Muss echte Theologie nicht Esoterik sein? Was heißt denn "Esoterik" und was ist mit ihr ursprünglich gemeint? Die Wahrheiten zu erkennen, zu denen uns die Bibel auffordert, sind jedenfalls nicht die, die man mit Mikroskop oder den Naturwissenschaften entdeckt. Aber auch diese Wahrheiten sind letztlich "esoterisch", nämlich der sinnlichen Anschauung verborgen. Die geistlichen Wahrheiten ebenso.
    Es herrscht ja in der Christenheit deshalb so vieles Chaos weil man nur exoterisch die Schrift zitiert, anstatt den esoterischen Hintergrund der biblischen Aussagen zu erfassen.

    LG,
    Digido

  8. #8

    Standard

    Moin Digido,

    Zitat Zitat von Digido Beitrag anzeigen
    verzapfen sogenannte Esoteriker wirklich nur Mist?
    Weiß ich nicht. Hier im Forum wird aber viel wirrer esoterischer Mist gepostet.

    Zitat Zitat von Digido Beitrag anzeigen
    Muss echte Theologie nicht Esoterik sein?
    Nein.

    Zitat Zitat von Digido Beitrag anzeigen
    Was heißt denn "Esoterik" und was ist mit ihr ursprünglich gemeint?
    Für mich ist auf das Forum bezogen jenes Esoterik, dass sich nur demjneigen erschließt, der sich seinen Glauben aus christlichen Bruchstücken selektiv zusammengebastelt hat. Da sich dieser meist nur den Betreffenden erschließt, ist es für mich Esoterik. Was es ursprünglich heißt weißt Du sicherlich selbst sehr genau.

    Zitat Zitat von Digido Beitrag anzeigen
    Die Wahrheiten zu erkennen, zu denen uns die Bibel auffordert, sind jedenfalls nicht die, die man mit Mikroskop oder den Naturwissenschaften entdeckt. Aber auch diese Wahrheiten sind letztlich "esoterisch", nämlich der sinnlichen Anschauung verborgen. Die geistlichen Wahrheiten ebenso.
    Es herrscht ja in der Christenheit deshalb so vieles Chaos weil man nur exoterisch die Schrift zitiert, anstatt den esoterischen Hintergrund der biblischen Aussagen zu erfassen.
    Das, was sich der sinnlichen Anschauung entzieht ist Gott. Gott ist aber keine Religion und keine Theologie. Die menschliche Erkenntnis der Wahrheit Gottes, seiner Offenbarungen und einer theologischen Lehre ist jedoch sehr wohl exoterisch. Und darin erkennt man Wahrheit. Alles andere ist menschliches Wunschdenken, wie Gott denn für einen selbst sein könnte oder müsste, so wie die Esoteriker hier es für sich als "Wahrheit" in Anspruch nehmen.

  9. #9

    Standard

    Weiß ich nicht. Hier im Forum wird aber viel wirrer esoterischer Mist gepostet.
    Für den, der nichts versteht, ist alles und sei es noch so wahr, wirr!

    Sarandanon, was hält Dich davon ab heraus zu finden, ob diese "wirren" Aussagen stimmen?

  10. #10

    Standard

    von Digido verzapfen sogenannte Esoteriker wirklich nur Mist? Weiß ich nicht. Hier im Forum wird aber viel wirrer esoterischer Mist gepostet.
    Ja es stimmt, es gibt viel "esoterischen Müll" auf dem Markt, den ich aber hier bei den Gnakis nicht erkenne.

    Aber, ist es nicht die Aufgabe eines jeden wachen Menschen, den "Müll" von den wertvollen Stoffen zu unterscheiden und das bei allen religiösen Organisationen??

    Aber was glaubst Du denn, wie groß der "Müll" in den christlichen Organisationen, besonders in der rkK ist?

    Tipp: googeln: Gräueltaten der Kirche


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •