Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 454
  1. #11

    Standard

    Zitat Zitat von starangel Beitrag anzeigen
    Guten Morgen, da Ed mir sozusagen die Kenntnis des wahren Jesus und des wahren Gottes absprach, werde ich mal anhand der Bibel aufzeigen, wie er handelte und wie er sich wem gegenüber wie verhielt, respektive Gottes Geist in ihm, der allein wahrer Gott ist. ...
    Wenn du aber nicht glaubst, daß die ganze Bibel von Gott inspiriert worden ist, woher willst du wissen, daß gerade die Stellen, die du Jesus zuschreibst, wirklich von ihm stammen? Vielleicht hat er nichts von dem gesagt?

    Jesus Christus lehrte, dass schon durch gelebte Liebe sämtliche Gesetze und Propheten als erfüllt gelten.
    Dazu mußte die Menschheit aber erst heranreifen.
    Du hast auch nicht gleich in der ersten Klasse mathematische Funktionen gelernt.
    Und das Gesetz des Mose war die Grundschule auf dem Weg der Gotteserkenntnis.

  2. #12

    Standard

    Ed: Wenn du aber nicht glaubst, daß die ganze Bibel von Gott inspiriert worden ist, woher willst du wissen, daß gerade die Stellen, die du Jesus zuschreibst, wirklich von ihm stammen? Vielleicht hat er nichts von dem gesagt?
    Ja, das siehst Du richtig. Ed, denkst auch Du daran wenn Du die Bibel liest?

    Starangel: "Jesus Christus lehrte, dass schon durch gelebte Liebe sämtliche Gesetze und Propheten als erfüllt gelten."

    Ed: " Dazu mußte die Menschheit aber erst heranreifen.
    Du hast auch nicht gleich in der ersten Klasse mathematische Funktionen gelernt.
    Und das Gesetz des Mose war die Grundschule auf dem Weg der Gotteserkenntnis.
    Ed, Du bist auf dem richtigen Weg!

    Und jede neue Inkarnation der Seele auf Erden, ist wie der Besuch einer neuen Klasse, denn der Sinn des Lebens ist: Reifen und Erkennen!

    Und wie in unserem Schulsystem, geht es auch in der "Schule des Lebens" zu. Einige Seelen werden gar Professor und Andere schaffen die Grundschule nicht und werden Bibel: "ausgelöscht aus dem Buche des Lebens". Das ist der geistige/seelische Tod.

  3. #13

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Ja, das siehst Du richtig. Ed, denkst auch Du daran wenn Du die Bibel liest?
    Für mich ist die ganze Bibel von Gott inspiriert. Daher steht für mich diese Frage nicht.

    jede neue Inkarnation der Seele auf Erden, ist wie der Besuch einer neuen Klasse, denn der Sinn des Lebens ist: Reifen und Erkennen!
    Irrtum. Das Heranwachsen der Menschheit hat nichts mir Inkarnation/Reinkarnation zu tun.
    Jede nächste Generation baut auf den Erfahrungen frührer Generationen, und geht weiter.

  4. #14

    Standard

    Für mich ist die ganze Bibel von Gott inspiriert. Daher steht für mich diese Frage nicht.
    Ed, Du must eine merkwürdige Vorstellung von der Vollkommenheit Gottes haben! :-(

    Irrtum. Das Heranwachsen der Menschheit hat nichts mir Inkarnation/Reinkarnation zu tun.
    Jede nächste Generation baut auf den Erfahrungen frührer Generationen, und geht weiter.
    Ed, woher hast Du denn diese Kenntnis?

    Es wird für mich immer deutlicher, Du bist nicht auf der Suche nach der Wahrheit.
    Du suchst lediglich die Bestätigung Deiner Sichtweisen. Das tun die ZJ übrigens auch!

    Ich wünsche Dir viel Spaß in Deinem "Hamsterrad"!

    daVinnci

    Johann Wolfgang von Goethe

    Gesang der Geister über den Wassern


    1. Strophe


    Des Menschen Seele
    gleicht dem Wasser:
    Vom Himmel kommt es,
    zum Himmel steigt es,
    und wieder nieder
    zur Erde muss es,
    ewig wechselnd.



  5. #15

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Es wird für mich immer deutlicher, Du bist nicht auf der Suche nach der Wahrheit.
    ...
    Zitat Zitat von Samuel Butler der Jüngere
    Es gibt keine sicherere Quelle des Irrtums als die Suche nach der absoluten Wahrheit.



  6. #16

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Ed, Du must eine merkwürdige Vorstellung von der Vollkommenheit Gottes haben!
    Die Vollkommenheit Gottes richtet sich nicht nach unseren Vorstellungen.

  7. #17

    Standard

    Zitat Zitat von ed Beitrag anzeigen
    Die Vollkommenheit Gottes richtet sich nicht nach unseren Vorstellungen.
    Ja, das siehst Du richtig!

    Leider hält Dich diese Erkenntnis jedoch nicht davon ab, das Du Dir Deinen Gott nach Deinen Vorstellungen formst.
    So zumindest erkenne ich es in Deinen z. T. für mich widersprüchlichen Beiträgen. :-(

    Gefunden:
    "Gebt Gott die Ehre der Vollkommenheit! Dann findet Ihr darin den Schlüssel zu den ungelösten Rätseln alles Seins."

  8. #18

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Leider hält Dich diese Erkenntnis jedoch nicht davon ab, das Du Dir Deinen Gott nach Deinen Vorstellungen formst.
    Nich ich, sondern du. Denn du bist es, der die Bibel, als das Wort Gottes, ablehnt. Weil vieles in ihr mit deiner Vorstellung von Gottes Vollkommenheit nicht übereinstimmt.
    Ich dagegen lerne aus der Bibel. Nach und nach. Was ich heute nicht verstehe, b.z.w. was mit meiner Vorstellung von Gottes Vollkommenheit nicht übereinstimmt, lasse ich offen.
    Vielleicht werde ich es morgen in einem neuen Licht sehen, und meine Vorstellung von Gottes Vollkommenheit wird sich erweitern.

  9. #19

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Leider hält Dich diese Erkenntnis jedoch nicht davon ab, das Du Dir Deinen Gott nach Deinen Vorstellungen formst.
    So zumindest erkenne ich es in Deinen z. T. für mich widersprüchlichen Beiträgen. :-(
    LOL, total klasse, Vinni, wie Du hier auf so unendlich plumpe Art und Weise die Argumentationsumkehrung strapazierst, dass die Schwarte nur so kracht. Aber Du glaubst doch nicht wirklich, dass das keiner merkt, oder? LOL :)))))))....herrlich und ganz großes Kino....:))))))....mach weiter, noch bin ich amüsiert...:)))))

  10. #20

    Standard

    Zitat Zitat von ed Beitrag anzeigen
    Die Vollkommenheit Gottes richtet sich nicht nach unseren Vorstellungen.
    Oh, lieber Ed wenn Du und Dir Gleichgesinnte dem fleischgewordenen Wort Gottes in der Bibel -also in den Evangelien des NT- mehr Aufmerksamkeit und Priorität in Wesens- und Verhaltensmerkmalen des allein wahren Gottes schenken würdest, hättest auch du klare Vorstellung über jene Vollkommenheit des Himmlischen Vaters die zu erlangen Jesus anempfielt.

    Also jenes Unheilzaubernde Zerstörungsfreudige Blutrünstige und Prunksüchtige Individuum das sich gegenüber Mose als Gott der Hebräer bezeichnete war sehr sehr weit davon entfernt Schöpferqualitäten erkennen zu lassen. Da lernt man schnell den Unterschied zwischen Licht und Finsternis.

    lg starangel


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 07:42
  2. Kann man den wahren Gott finden?
    Von Artmann im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 05:35
  3. Jesus ist/war NICHT Gott
    Von Seleiah im Forum Jesus
    Antworten: 324
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 22:13
  4. Jesus = Gott?
    Von JC-Freak im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:00
  5. Aus meinem wahren Alltag
    Von Larson im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 09:05

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •