Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55
  1. #11
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    980
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Die Bibel halte ich eher für wahr, weil sie als einzige Schrift aus der Antike 6000 mal abgeschrieben worden ist.
    ja. und genau deshalb halte ich die bibel eben nich für 100% wahr. ich stell mir das vor wie beim dem spiel stille post....da wird doch jemandem was zugeflüstert und das geht dann an jeden weiter bis es beim letzten ankommt. und da kommt immer iwas ganz anderes raus als der erste eig gesagt hatte x)
    die bibel ging durch sooo viele zeiten....kulturen.....sprachen....menschenhände.. .... wenn da noch alles 100% stimmt, bin ich bibi blocksberg^^

    bye^^

  2. #12

    Standard

    Dann setz dich bitte ernsthaft mit dem Thema auseinander, wenn du mir nicht glauben kannst. Immerhin gleichen sich die 6000 Abschriften, die es heute noch gibt, fast ohne Abweichungen.

    Die Menschen der damaligen Zeit konnten sich meistens eh nur durch Erzählungen etwas über die Vergangenheit erzählen. Und da wurde nichts hinzugedichtet noch verwechselt.
    http://wortwerkweb.blogspot.com

    Bücher fürs Leben: [URL="http://shop.alpha-krelingen.de"[/URL]

  3. #13
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    980
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Dann setz dich bitte ernsthaft mit dem Thema auseinander, wenn du mir nicht glauben kannst. Immerhin gleichen sich die 6000 Abschriften, die es heute noch gibt, fast ohne Abweichungen.
    :-X is klar

    Die Menschen der damaligen Zeit konnten sich meistens eh nur durch Erzählungen etwas über die Vergangenheit erzählen. Und da wurde nichts hinzugedichtet noch verwechselt.
    woher willst DU das wissen? hast du zu der zeit gelebt? -.-

  4. #14
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    2.934

    Standard

    Doch eine nüchterne Analyse zeigt folgenden Sachverhalt. Codex Sinaiticus: Belegt sind heute in diesem Kodex 839 Worthinzufügungen, ersetzt wurden 1.114 Wörter durch Abänderungen. Insgesamt wurden 8.972 Texteingriffe gezählt. Codex Vatikanus: Allein in den Evangelien enthält dieser Codex im Vergleich zu allen anderen Überlieferungschriften 589 Lesarten, die sich nur bei ihm finden. Insgesamt sind belegbar 536 Wörter hinzugefügt worden, wurden 935 Wörter durch andere ersetzt und dadurch die Satzstellung nachträglich verändert. 7.578 Änderungen am Codex Vaticanus kann man heute einwandfrei durch spätere Redakteure belegen.

    Usw… usw.... usw.... usw

    @Samu


    Alef
    Geändert von anonym002 (16.01.2012 um 19:02 Uhr)

  5. #15
    poetry Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Immerhin gleichen sich die 6000 Abschriften, die es heute noch gibt, fast ohne Abweichungen.
    Hallo Gesangbuchverbesserer,

    hast Du für die These eine Quelle?

    Beste Grüße,

    poe

  6. #16
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    2.934

    Standard

    Oder zum Beispiel Paulus……, so ist auch dessen Umgang mit den Schriftgütern sehr erstaunlich. Abgesehen davon, dass ausschließlich die Septuaginta zitiert wird, ist nur schwerlich zu verstehen wie es dazu kommen kann, dass von den zweiundachtzig Septuaginta Zitaten in den Paulusschriften, nur 30 mit der Septuaginta übereinstimmen, 36 weichen von ihr ab und enthalten Zusätze, zwölf Zitate lassen den Ursprung noch in der Septuaginta erkennen doch werden sie gänzlich ihres Sinnes beraubt, bei den restlichen sechs Zitaten, die sich angeblich auf die Septuagintaversion berufen, gibt es keinerlei Vergleichsstellen. Nicht mitgezählt sind die vielen Zitate aus den sog. Schriften der Pseudoepigraphen .

    Usw….

    @Samu




    Alef

  7. #17
    luxdei Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Und da wurde nichts hinzugedichtet noch verwechselt.
    Und die Erde ist ´ne Scheibe ....

  8. #18
    poetry Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Und da wurde nichts hinzugedichtet noch verwechselt.
    Frage zu der Aussage: Wie starb Judas?

  9. #19

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Clyde,

    ich glaube an Jesus Christus. Elfen und Trolle werden aller Voraussicht nach nicht in mein Leben treten. Was du in Büchern lesen kannst, muss nicht wahr sein. Die Bibel halte ich eher für wahr, weil sie als einzige Schrift aus der Antike 6000 mal abgeschrieben worden ist. Die Werke von Platon etc wurden lange nicht so oft abgeschrieben.
    is das nun positiv oder negativ das die bibel so oft abgeschriben wurde zum einen heist es sie is den leuten wichtig zum anderen schleichen sich ja so auch um so mehr fehler ein je mehr man sie abschreibt und das abgeschribene wider abschreibt aber ich denk schon auch das ich wohl kaum mal mit elfen was zu tun haben werde aber andererseits is es nur eine frage der definition was genau sind elfen is das nicht einfach nur ein wort ein begrif es gibt auch in der bibel nichtmenschliche wesen da bezeichnet man sie als engel vieleicht is das ja auch das gleiche es war für menschen imer schwer etwas zu beschreiben was man selber eher noch nie gesehen hat

  10. #20

    Standard

    Zitat Zitat von Gesangbuchvergesser Beitrag anzeigen
    Dann setz dich bitte ernsthaft mit dem Thema auseinander, wenn du mir nicht glauben kannst. Immerhin gleichen sich die 6000 Abschriften, die es heute noch gibt, fast ohne Abweichungen.

    Die Menschen der damaligen Zeit konnten sich meistens eh nur durch Erzählungen etwas über die Vergangenheit erzählen. Und da wurde nichts hinzugedichtet noch verwechselt.
    aso wen ich meine unterschidlichen bibelübersetzungen anschaue finde ich da haufenweise andere auslegungen und wen es nur ein wort is das anders ist ergibt sich oft schnel ein anderer sinn oder man verstehts plötzlich anders oder versteht es ers wen man es mit einer anderen überstzung gelesen hat nur so macht es ja auch sin das wir lesen solen und auch prüfen und nicht etwas einfach ungeprüft übernehmen nur weil auf dem buchdeckel bibel steht und wie du sagst es wurde am anfang vieles durch erzählen weitergegeben und gerade da muste man das ganze ja auch anders rüberbringen das man es versteht und auch behalten kan und als der buchdruck kam hat sich das nochmal verändert as die leute selber lesen konten dan mus man auch noch verstehen was man grad gelesen hat nimm zehn bibelübersetzer und zehn leser und du wirst hundert unterschidliche versionen bekomen von einem einzigen vers die frage is jetz is nur einer richtig und 99 falsch oder sind doch alle hundert richtig und je nach lebensituation des lesers kan ein vers unterschidliche bedeutung in seinem leben haben


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

kobolderscheinung

deutsche feen zwerge

prof. dr. rer. nat. werner schiebeler elfen

geschichte elfen feen zwerg kobold

quelle buch sei frech wild und wunderbar

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •