Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard titanic ausstellung speyer

    hallo

    seit meiner kindheit bin ich ein riesen titanic fan. mich hat schon als kleines kind der mythos titanic unglaublich fasziniert. das ganze schiff, die hintergrundgeschichte, die schicksale usw..
    nun liege ich seit ein paar tagen krank im bett. aus langeweile hab ich eben so durch die kanäle im tv geschaltet und siehe da...^^ da hab ich ne werbung entdeckt. fast hätt ich mich am tee verschluckt

    vom 21. 12 - 28.07. 15 findet im historischen museum in speyer eine titanic ausstellung statt. da kann man original funde aus dem wrack der titanic ansehen und die haben teile des museums so umgebaut, dass man denkt man würde durch die klassen, kabinen, cafes usw der titanic laufen
    der eintritt ist auch nicht teuer. infos hier: http://www.museum.speyer.de/

    ich finde das ultimativ cool und nerve seit dem pausenlos meine schwester das sie mit mir da hin fahren muss

    vielleicht interessiert es hier ja auch den ein oder anderen.

    lg thalestris
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    30 10 006 - Kopie - Kopie.jpg

    liebe thalestris, hoffentlich kannst du etwas Weihnachten feiern.
    Mir gefällt der Titanic Film von 1953 am besten, ich glaub da habe ich am Ende
    sogar geweint, bei den anderen nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=EUV_YbmHk6Y

    Welcher gefällt dir am besten.

    Das du deine Schwester nervst, erinnert mich an die Werbung, vielleicht hilft es dir, lol

    wo der ältere Herr beim Fernsehen nur stört, um einen großen Fernseher zu bekommen


    Geht es dir inzwischen besser?

    alles Gute, und viel Gesundheit
    liebe Grüße Elisa

  3. #3
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard

    hallo elisa,

    so sehr anstrengen wie in der werbung (sehr lustig^^) muss ich mich gar nicht. meine schwester fährt auch so mit mir da hin. allerdings wird das vor februar nix.
    den titanic film von 1953 kenne ich nicht, hab ich nie gesehn. ich kenn nur den mit leonardo di caprio & kate winslet. den mag ich total gerne auch wenn er mir an manchen stellen viel zu schnulzig ist (ich mag liebesschnulzen nicht). aber mir gehts auch mehr um das schiff...nicht um die liebesgeschichte in dem film.
    ich hab mal eine super interessante doku über den bau der titanic gesehen. diese:



    ich fand es total spannend und faszinierend welche schicksale da dran hingen. und welche träume mit der titanic verbunden waren. mir war auch vorher nicht klar das in irland so ein erbamungsloser kampf zwischen katholiken und protestanten war. und das die menschen in der doku wirklich gelebt haben ist spannend.
    mich interessiert mehr der geschichtliche hintergrund... nicht so sehr die romantischen filme :)

    lg thalestris
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Liebe thalestri,
    dann hast du dein Ziel bei deiner Schwester schon erreicht.
    Danke für die Video Doku, ich schaue sie mir noch an, hab auch schon einige gesehen, wo die Titanic auf Grund liegt,
    oder Berichte von Überlebende.
    Es ist enorm das so ein Gewicht schwimmen kann, aber dann von der Natur zerstört wird, damit hatte niemand gerechnet.
    Weiterhin gute Besserung
    liebe Grüße Elisa

  5. #5
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard

    guten morgen

    es gibt nix besseres als kaffee in den venen um so ne unchristliche uhrzeit x) aber da ich auf ne bestellung warte hat mich der wecker viel zu früh ausm bett geworfen. ich stell dir auch mal nen kaffee hin :)

    ja, schau dir die doku gerne an... sie ist zwar sehr lang und man baucht zeit dafür aber die ist echt cool gemacht. hat mich sehr fasziniert. bei youtube hab ich auch schonmal interviews mit überlebenden geschaut aber leider sind inzwischen alle tot. manchmal würde ich gerne zeitreisen. und nur als "unsichtbarer besucher" mäuschen spielen und einmal von der antike bis heute durch die geschichte gehn :D

    auf die ausstellung in speyer freue ich mich total... das ist wie lebendige geschichte. was die gegenstände wohl erzählen könnten wenn die sprechen würden... meine schwester tut mir jetzt schon leid das die mich da ertragen muss...^^

    Es ist enorm das so ein Gewicht schwimmen kann, aber dann von der Natur zerstört wird, damit hatte niemand gerechnet.


    ja... was für ne ironie was...das kommt halt davon wenn menschen denken sie könnten die natur beherrschen o_o

    lg thalestris
    Geändert von thalestris (27.12.2014 um 09:30 Uhr)
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Schalom thalestris,
    danke für den Kaffee, online trinke ich ihn sehr gerne mit dir, sonst bin ich Teetrinkerin.
    Ja Youtube ist eine tolle Sache, da habe ich endlich häkeln gelernt, hihi, man findet alles da.
    Auf so Ausstellungen war ich noch nie gerne, und jetzt braucht die Pflege viel Zeit, und
    mal einen Ausflug machen muss gut geplant sein.
    Du schreibst lebendige Geschichte, so geht es mir mit der Bibel, man lernt immer mehr aus ihr.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße Elisa


  7. #7
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von Elisa Beitrag anzeigen
    Schalom thalestris,
    danke für den Kaffee, online trinke ich ihn sehr gerne mit dir, sonst bin ich Teetrinkerin.
    Ja Youtube ist eine tolle Sache, da habe ich endlich häkeln gelernt, hihi, man findet alles da.
    Auf so Ausstellungen war ich noch nie gerne, und jetzt braucht die Pflege viel Zeit, und
    mal einen Ausflug machen muss gut geplant sein.
    Du schreibst lebendige Geschichte, so geht es mir mit der Bibel, man lernt immer mehr aus ihr.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße Elisa

    hallo elisa *tee hinstell*

    wenn du lieber tee magst dann solls so sein :) also häkeln..das wär ja gar nich meins. für sowas bin ich viel zu ungeduldig. ich hab früher viel sport gemacht. ich bin turniere geritten und hab mountainbiking gemacht. dann haben sich ein paar lebensumstände geändert und ich musste leider aufhören. zeichnen war auch lange eins meiner hobbies. das ist eher meins^^
    ich mochte ausstellungen schon immer gerne. ich war als kind auch gerne in museen. für mich war das immer so unfassbar das die dinge die dort ausgestellt werden aus einer völlig anderen zeit stammen. ich hab mir dann immer vorgestellt welche menschen diese dinge wohl schon in den händen hatten und wie die zeit aussah in der sie gelebt haben. da ging bei mir immer ein richtiges kopfkino los und ich wäre am liebsten stundenlang dort gewesen. ich erinnere mich gerade an eine solche situation. als ich 9 jahre alt war fand ich mumien ultra cool^^ ich wollte in dem alter immer archäologin werden weil ich dachte das die in ägypten mumien ausgraben dürfen^^ meine eltern hatten wenig zeit für mich aber ich wollte unbedingt mal eine echte mumie sehn. dann hat mich eine freundin meiner mutter abgeholt und ist mit mir in unser landesmuseum gefahren, dort kann man eine mumie in einem glaskasten ansehen. ich war in ca. 15 minuten durch das ganze museum durch und habe danach eine ganze stunde vor dieser mumie gestanden und war total fasziniert.
    ich dachte, was dieser mensch wohl aus seiner zeit erzählen könnte. das war für mich so unfassbar das die hunderte, ja tausende jahre vor mir gelebt hat und man sie immer noch ansehen kann. auch das sich ein körper über jahrhunderte hinweg in seiner form halten kann....als hätte man den tod ausgetrickst...das hat mich als 9-jährige so sehr fasziniert das ich jedes kinderbuch über mumien und ägypten verschlungen habe :D

    die bibel hat mich als kind eher weniger interessiert. bei uns zuhause herrschte sowas wie ein "religiöser druck" der bei mir mit ca. 12 dazu geführt hat das ich mich von allem ferngehalten habe was mit dem christentum zu tun hatte. manchmal hab ich sogar richtig aggressiv darauf reagiert. ein bischen später hab ich mich dann wieder mehr dafür interessiert aber seit dem interessieren mich eher alle religionen und ich "durchleuchte" alles an input eher kritisch um meine sinnfragen zu stillen. aber das ist ne lange geschichte :)
    wenn die bibel für dich lebendige geschichte ist dann freut mich das für dich und wenn das dein weg ist dann wünsch ich dir viel freude damit.

    ein kleines wunder hab ich gestern aber auch erlebt: ich hab gestern erfahren das ich nochmal cousine werde :))) meine tante beommt ein baby. wir waren alle sehr überrascht denn es hiess eig immer das sie keine kinder bekommen kann. sie wird jetzt bald 40. ich freue mich total für sie und ich freue mich auch auf den sommer wenn meine cousine/mein cousin geboren wird. und dann werden aus derzeit 18 enkelkindern 19 :D

    lg thalestris
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Hallo liebe thalestris,

    malen ist ein schönes Hobby, ich kann es leider nicht, mit welchem Material hast du gemalt, und was?
    Mein Mann ging auch sehr gerne ins Museum, oder Kirchen, ich mag lieber die Ruhe. Das letzte mal
    als ich in einem Museum war, ist über 20 Jahre her. Es war in München, das war riesiges Museum,
    an einer Tür stand, für Kinder und Schwangere keinen Zutritt, oder wer schwache Nerven hat, sollte nicht da rein.
    Ich wäre auch besser nicht da rein gegangen, da war alles mögliche eingelegt, einfach scheußlich.

    Leider machen viele Christen den Fehler anderen ihren Glauben aufdrängen zu wollen,
    auf diese Art kommt meistens das Gegenteil bei raus. Leider passiert das zu oft,
    sie sind so mit Missionieren beschäftigt, das sie nicht merken was sie anstellen.
    Greifen sogar andere Christen an, anstatt auf sich selbst zuerst zu sehen.
    Ich war bis zu meinem 15 Lebensjahr bei einer Pfingstgemeinde, da spürte man die Liebe Gottes,
    und keiner schlug mit der Bibel um sich. Wenn es mir gegeben ist eine Gemeinde zu besuchen,
    dann nur noch eine Evangelische Landeskirche, ich habe genug von den Radikalen Christen.


    Dann hast du Gott auch noch nicht ganz abgelehnt?, er ist geduldig :-) und möchte das DU zu ihm findest.

    Ich kenne eine Frau sie hat auch vieles probiert, bis sie zu Gott fand.

    Wow, da kommt keine Langeweile in deiner Familie auf,
    unsere Familie wird immer kleiner, ein paar sind an Lungenkrebs gestorben, sie waren alle Raucher.
    Solange ich nicht rauche bleibe ich verschont, sagt mein Lungenarzt.

    viel Segen
    Liebe Grüße Elisa

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    890

    Standard

    Hallo zusammen.

    So, Weihnachten haben alle gut überstanden wie man sieht.
    Ja, das Museum in Speyer ist sicherlich immer wieder mal einen Besuch wert. Ich wollte auch schon längst mal wieder hin und die Ausstellung des Kindermuseums mit dem Kleinen besuchen. Ein Spaziergang von 700000 Jahren sozusagen.^^
    Jetzt allerdings wo ich so darüber nachdenke.... stelle ich fest, dass es bei mir auch schon wieder fast 5 Jahre her ist, dass ich zuletzt dort war. Damals gab es eine interessante Ausstellung zum Thema „Hexen – Mythos und Wahrheit“. Wird also auch für mich dringend mal wieder Zeit. :-D
    Ein kleiner Tipp noch Thalestris.... sehr oft (wenn nicht sogar im Regelfall) gibt es begleitend zur Sonderausstellung meist noch ein Buch, dass es auch im Museum zu kaufen gibt. Meist so Preisklasse von 15-20 Euro. Und z.T. Bekommt man sie später nur zu sehr überteuerten Preisen. Falls dich das Thema so interessiert, solltest du vielleicht ein bisschen Portokasse einpacken.^^

    Lieben Gruß
    Kaspar

    P.S.:
    Zitat Zitat von thalestris Beitrag anzeigen
    als ich 9 jahre alt war fand ich mumien ultra cool^^ ich wollte in dem alter immer archäologin werden weil ich dachte das die in ägypten mumien ausgraben dürfen^^
    War bei mir ähnlich - nur dass ich 8 war. Und ich habe sogar mal ein paar Semester christliche Archäologie studiert - das Grundstudium sozusagen. Themenspezifisch gehören ägyptische Mumien da zwar nicht zum Plan, aber uninteressant war es dennoch nicht.^^ Trotzdem ist es dann doch nicht so spannend wie man es sich als 8jähriger nach den Filmen von Indiana Jones vorstellt. :-D
    Es sei bitte berücksichtigt, dass meine Besuche zeitweise durch lange Pausen unterbrochen werden. Sollte ich also eine an mich gerichtete Frage überlesen, bzw. nicht unmittelbar beantworten, dann ist dies bitte nicht als Ausdruck des Desinteresses zu werten - ggf. hilft auch mal eine Erinnerung.

  10. #10
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von Elisa Beitrag anzeigen
    Hallo liebe thalestris,

    malen ist ein schönes Hobby, ich kann es leider nicht, mit welchem Material hast du gemalt, und was?
    mit welchem material?^^ naja ich hab hier kein kunstatelier. ich hab nicht so professionell gezeichnet sondern nur für mich. auf nem ganz normalen weissen block. mal mit buntstiften, mal mit aquarellfarben, mal mit ölkreide...je nach dem. was ich gemalt habe war auch sehr unterschiedlich, allerdings war das zeichnen für mich immer so ne art "ventil" zum stressabbau. ich konnte über das zeichnen meine emotionen darstellen oder dinge visualisieren die mir im kopf rumgeschwirrt sind. das zeichnen war mittel zum zweck... ich habe nie gegenstände, landschaften oder ähnliches gemalt (ausser in der schule..^^).

    Mein Mann ging auch sehr gerne ins Museum, oder Kirchen, ich mag lieber die Ruhe.
    das liest sich witzig... für mich sind gerade museen und kirchen orte der ruhe... :D

    Das letzte malals ich in einem Museum war, ist über 20 Jahre her. Es war in München, das war riesiges Museum,
    an einer Tür stand, für Kinder und Schwangere keinen Zutritt, oder wer schwache Nerven hat, sollte nicht da rein.
    Ich wäre auch besser nicht da rein gegangen, da war alles mögliche eingelegt, einfach scheußlich.
    O.o was war das denn für ein museum? kinder, schwangere und leute mit schwachen nerven dürfen nicht rein...? war das ein horrormuseum oder was :D was gabs denn da schreckliches zu sehn das so viele gruppen gleich aussortiert werden?

    Leider machen viele Christen den Fehler anderen ihren Glauben aufdrängen zu wollen,
    auf diese Art kommt meistens das Gegenteil bei raus. Leider passiert das zu oft,
    sie sind so mit Missionieren beschäftigt, das sie nicht merken was sie anstellen.
    Greifen sogar andere Christen an, anstatt auf sich selbst zuerst zu sehen.
    solche menschen gibt es überall, nicht nur im christentum. ich kann das generell nicht leiden, dieses aggressive missionieren, drohen und "ich-weiss-alles-besser-als-du"-gelaber. egal ob das von einem christ, einem moslem oder von einem atheisten kommt. menschen die denken sie hätten die einzig richtige wahrheit entdeckt halte ich für gefährlich und ich halte lieber viel abstand, denn da hab ich viele negative erfahrungen gemacht.
    im prinzip sage ich immer..jedem das seine, solange einem anderen nix aufgezwungen wird.

    ich habe genug von den Radikalen Christen.
    ich auch :)


    Dann hast du Gott auch noch nicht ganz abgelehnt?, er ist geduldig :-) und möchte das DU zu ihm findest.
    nein...ich lehne gott nicht ab. das hab ich nie getan. was ich ablehne sind menschen mit radikalen religiösen ansichten. nicht weil ich die menschen nicht leiden kann sondern weil ich denke das es einfach nicht richtig ist sein glaubensbild mit allen mitteln, also auch gewaltsam, anderen überstülpen zu wollen.
    gott habe ich nie abgelehnt. ich suche ihn eher. bzw. ich hab manchmal einen abartigen wissensdrang.. meine suche nach dem sinn des lebens quält mich manchmal richtig und ich suche "gott" in allen möglichen religionen, richtungen, menschen die mir über den weg laufen.

    Wow, da kommt keine Langeweile in deiner Familie auf,
    unsere Familie wird immer kleiner, ein paar sind an Lungenkrebs gestorben, sie waren alle Raucher.
    naja...ich hab nicht zu allen kontakt aus meiner familie. blos mit einem kleinen kern der in meiner nähe lebt. der großteil meiner familie lebt nicht hier, und vor allem zu der väterlichen seite ist kein kontakt.
    tut mir leid das ein paar aus deiner familie an krebs gestorben sind. das ist was ganz schlimmes.. ich hab es 2013 auch erlebt, da ist eine freundin meiner mutter (für mich so ne art "tante") an unterleibskrebs gestorben. das war im dezember 2013...ist jetzt genau ein jahr her und ihr langer qualvoller weg, ihr leiden, ihr anblick hängt mir bis heute nach.
    ich bin auch nichtraucher. auch wenn viele meiner freunde mich immer ausgelacht oder geärgert haben deswegen aber ich habe noch nie in meinem leben an einer zigarette gezogen und ich hab auch nicht vor es zu tun. ich finde rauchen ziemlich eklig...kann gar nicht verstehn was andere daran haben...aber das ist wohl wie mit jeder sucht.

    lg thalestris
    Geändert von thalestris (29.12.2014 um 16:20 Uhr)
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 13:31

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

content

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •