Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42
  1. #21

    Standard

    Saved also ich weiß nun auch nicht was Du Dir alles zusammenreimst. Das erinnert mich echt an "evangelikal-fundamentalistische Bibelauslegung". Sorry aber ist echt so... die gleiche Verzerrung...

    Zudem: Das es bei euch Evangelikalen/christlichen-Fundamentaslisten angeblich keinen Streit geben würde... auch hier: Sorry... völlig unglaubwürdig. Du hattest es selbst mal geschrieben daß dich das dort genauso annervt. Zudem es im Evangelikalismus nur so von Widersprüchen wimmelt. Unmöglich daß es dort keinen Streit gäbe. Wo Widerspruch existiert, existiert auch immer Streit denn Streit basiert auf Widerspruch.

    Hat Du nie gelesen daß ich immer wieder betont habe "Hand in Hand" --> Körper und Geist und Seele --> Schulmedizin und "Spirituallität" sollen sich gegen seitig die Hand reichen?

    Oder: Wissenschaft (auch die physikalischen) und Spirituallität sind keine Widersprüche sondern gehen in einander über. Sollen sich ebenfalls die Hand reichen.

    Das kann man ja nachlesen. Wie kannst Du also mir spirituelle Einsieitigkeit vorhalten? Physik ist für mich genauso gültig wie Immaterielles... was ich auch immer und immer wieder schrieb.

    Wer ist hier also Ignorant das alles zu ignorieren?

    Zudem: Was "ausserhalb Deines Threads" geschreiben wird ... ich denke auch da dichtest Du jetzt einfach was hinein... wo finden Verunglimpflichungen bzgl. Deiner Person statt? Referenzeiere doch bitte den Beitrag mal außer einfach nur wie stehts unbegründete Behauptungen aufzustellen...

    Und bzgl. ich würde behaupten Du seist keine Hilfsbereite Person... : Wo schreib ich denn das? Zeig es mir doch wenn Du hier ständig falsche Behauptungen schon aufstellst... aber ich weis: Du hast ja keine Zeit mehr zu verschwenden... (ist doch Sinngemäß das was Du immer und immer wieder schreibst... soviel zum Thema "Arroganz" die zwischen deinen Zeilen ebenfalls immer und immer wieder hervortritt... zwar "freundlich" verpackt aber Sinngemäß ziemlich oft arrogant.)

    Ich schrieb daß Dein Gottesbild shwere Gewalt beinhaltet und meins nicht und daß das Kern der Unvereinbarkeit zwischen Deinen "Gottesbild" und meinen ist... und alles was sich daraus ergibt.

    Auch Dein Gnadenbegriff ist ein anderer als meiner: Deine Vorstellung von Gnade Gottes ist weltlich "geeicht" (wie bei 90% aller sich selbst nennenden Christen).

    Mein Verständnis von Gottes Gande ist nicht gebunden an den körperlichen Tod... also nicht "weltlich geeicht".

    Wo wir uns einig sind: Es macht echt kaum Sinn Fundamental-Evangelikalismus und "Free-Herz-ismus" irgendwie auf einen Nenner zu bringen.

    Die Wahrnehnmungen sind zu unterschiedlich. Hier ist auch kein Fundi-Forum... ich kenne die aber zu genüge. Von wegen es gäbe keinen Streit bei euch...

    Von wegen...

    Das wäre das gleiche wie wenn ich sagen würde: Die rkk war immer "brav".... und pazifistisch und kenne so etwas wie einen Absolutheitsanspruch in ihrer Geschichte nicht ...

    Und ja: Man erkennt mit der Zeit wirklich anhand den Beiträgen wo authentische Gotteserfahrung dahinterliegt und wo in Wahrheit nur eine Art "Religions-Akademischer" Formel-Dogmatismus" --> 90-100% rein-Intelekt-basierend... da meinte ich übrigens auch noch nicht mal dich. Schrieb ich Dir aber auch schon mal.

    Wenn Du meinst anhand der Beiträge hier im Forum die man Jahrelang mittlerweile ja gelesen hat könne man nichts davon ableiten... dann mag das für Dich vieleicht gelten. Aber nicht für mich. Wobei ich die Ignore Liste aber auch benütze wo ich zum Fazit gekommen bin daß nur Streit bei einem Dialog rauskommen würde aufgrund 100% Unvereinbarkeit. Dafür ist sie ja auch immerhin da...


    Geändert von net.krel (20.11.2016 um 12:18 Uhr)

  2. #22

    Standard

    Lies dir bitte meinen Beitrag nochmal genau durch, lieber net.krel.
    Die Feinheiten bitte... Du verallgemeinerst dort, wo es nicht angebracht ist (ich sprach explizit von betreffendem HK!!!)
    Und beziehst Dinge auf mich, die ich allgemein meinte (Verunglimpfungen!).


    (Auch) du hast mich völlig falsch verstanden - sorry.. woran auch immer es liegen mag.

  3. #23
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Hallo und schönen guten Tag Sarandanon,

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    Die Absicht eines Meinungsaustausches bringt eben rein gar nichts, wenn jeder neue Strang, den man aufmacht vom Dauertroll net.krel in bisher jedem Fall gleichgeschaltet wird. Und genau das ist es: Neue Themen werden zermürbt und zerstört und auf net.krels Linie gebracht. Deswegen sieht auch jeder neue Strang am Ende gleich aus. Die Ursache dafür ist, dass die Forenadmin keinen Plan und keine Lust hat, hier lenkend einzugreifen und den Dauertroll auch das eine oder andere Mal in seine Schranken weist, Themen vom immer wieder den selben Bashingmüll zu säubern.
    Hmm, ich weiß nicht ob ich dich komplett richtig verstehe, merke aber zumindest, dass dir wohl so ein bisschen die Lust vergangen ist, dich hier im Forum auszutauschen. Und wenn man sich einmal anschaut, wie die Beteiligung im nun zu Ende gehenden Jahr insgesamt gewesen ist, dann geht es vielleicht nicht nur dir so?

    Ich persönlich glaube aber nicht, dass das an den Admins liegt und net.krel ist hier bei den Gnadenkindern zwar in der Tat sehr prominent, vielleicht sogar dominant in allen Threads vertreten, aber meiner Meinung nach ganz bestimmt kein "Dauertroll", sondern vielmehr ein gläubiger Mensch, der mit Vehemenz seine persönlichen Glaubensüberzeugungen vertritt und genau dafür ist solch ein Forum ja auch da.

    Ich gebe dir aber völlig Recht, denn das ist mir auch schon aufgefallen, dass irgendwie fast jedes neu eröffnete Thema, im Laufe der Diskussion, die Konzentration auf das Eröffnungsthema verliert, und dann über ganz andere Dinge gesprochen wird. Als Beispiel nenne ich nur mal den letztens eröffneten Thread über "die Gerichte Gottes", der dann irgendwann beim Thema "Reinkarnation" landete, worüber es dann auch prompt ein bisschen Streit gab.

    Ich fände es deshalb zunächst einmal sehr wichtig und sinnvoll, dass man in der Diskussion beim eigentlichen Thema bleibt und falls sich dann aus der Auseinandersetzung heraus ein weiteres, interessantes Thema ergeben sollte, dafür ein neuer (oder bereits bestehender) Thread eröffnet wird. Dann ist auch automatisch die "Gefahr" gebannt, dass die Threads immer gleich aussehen, wie du es nanntest.

    Denn es liegt nun einmal in der Natur der Sache, dass da, wo sich nur eine kleine Gruppe von Menschen austauscht, die Diskussion sehr schnell in die Richtung verschoben werden kann, die dem Interesse eines Einzelnen am ehesten entspricht. Da reicht dann häufig schon irgendein Stichwort und prompt landet man bei der "Reinkarnation", obwohl man mit einem ganz anderen Thema startete. Sowas finde ich dann auch doof, muss ich sagen.

    Das wir hier bei den Gnadenkindern aber nur eine sehr kleine Gruppe von Menschen sind, die sich regelmäßig austauscht, lässt sich nun einmal leider nicht ändern. Ich bin mir sicher, wären wir eine größere Gruppe, dann würdest du z.B. net.krel auch gar nicht mehr als so dominant empfinden.

    Ich kann deshalb an alle und auch an mich nur appellieren, doch bitte beim Eröffnungsthema des jeweiligen Threads zu bleiben und das Abdriften zu den persönlichen "Standard-Lieblingsthemen" zu vermeiden. Ich hoffe ihr versteht was ich meine....

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    Klar, der Adminjob ist anstrengend und auch zeitintensiv. Aber wenn man das nicht schafft (bei den noch wenigen und immer weniger werdenden Beiträgen) sollte sich nicht hinter einer immer wieder geäußerten uneingeschränkten Meinungsfreiheit verstecken. Der ausufernde Post den der Dauertroll hier vor zwei Wochen in den Faden gestellt hat, hätte auch in jedem anderen Faden stehen können. Es steht immer der gleiche Sermon drin. Außerdem hat er hier auch durchaus Befürworter, die ihn unterstützen. Wer, der andere Anschauungen vertritt, hat denn da noch Lust, hier zu diskutieren?
    Bezüglich der Arbeit der Admins muss ich sagen, dass ich persönlich sehr froh und dankbar bin, dass sie hier nicht beständig "dazwischenfunken" und sehr tolerant sind! Allerdings, und da gebe ich dir wieder durchaus Recht, ist es vielleicht tatsächlich sinnvoll, dass darauf geachtet wird, dass die Diskussionen beim Eröffnungsthema bleiben und da, wo sie abzudriften drohen, auch mal "ermahnt" wird, damit eben nicht "der immer gleiche Sermon" drin steht, wie du es nanntest.

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    Dieses Forum ist schon immer von Einzelnen oder auch Gruppen von Mitgliedern missbraucht und aufgerieben worden. Komischerweise sind es immer Christen- und vor allem Kirchenhasser gewesen, die diesen Job sehr gründlich ausgeübt haben. Das hat ja mal zum völligen Neustart von Gnadenkinder mit großen Versprechungen geführt. Davon ist nichts übrig geblieben. Die drei bis sechs User, die noch verblieben sind, könnten auch ein Kaffeekränzchen aufmachen.
    Hier muss ich dir allerdings widersprechen! Das Forum ist sicher nicht, weder heute, noch in der Vergangenheit missbraucht worden! Und Christenhasser gab es hier schon gleich gar nicht! In der Vergangenheit und auch heute waren/sind hier lediglich viele Gläubige unterwegs, die sich mit dem christlichen Glauben kritisch und ja, auch alternativ auseinandersetzen. Von Hass ist dabei aber wirklich nix zu spüren.

    Ich will das jetzt gar nicht ausbreiten, aber mir persönlich fehlen die User von damals sehr! Es war für mich persönlich nämlich immer ausgesprochen interessant und bereichernd zu lesen, wie z.B. ein Jude auf meinen/unseren Glauben schaut, was nicht zuletzt ganz einfach daran liegt, dass das Christentum eben auch aus dem Judentum hervorgegangen ist. Das dann ein Jude kritische Worte für z.B. das Neue Testament findet, tut meinem Glauben keinerlei Schaden zufügen - im Gegenteil! Natürlich darf man das auch anders sehen, aber zu behaupten, dass das Forum damals missbraucht wurde, stimmt so einfach nicht!

    Und unsere Probleme heute haben meiner Meinung nach vor allem damit zu tun, dass wir eben nur noch eine sehr sehr kleine Gruppe sind, was du ja auch als Problem erkannt hast, wenn ich dich richtig verstehe. Und deshalb fehlen uns, meiner Meinung nach, ganz einfach die frischen Themen und deshalb driften die bestehenden Themen leider auch immer wieder ab.

    Was man diesbezüglich aber machen könnte, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht! Vielleicht fällt euch ja was ein... Ich finde es nur echt sehr traurig, wenn nun auch noch die wenigen verblieben User gehen würden! Ja, saved, du bist gemeint! Machst das arme Provisorium traurig...;-)

    LG
    Provisorium
    Gott ist ein Gott der Gegenwart. Wie er dich findet, so nimmt und empfängt er dich, nicht als das, was du gewesen, sondern als das, was du jetzt bist. (Meister Eckhart)

  4. #24

    Standard

    Ja Eure Hauskreise... ich weiß schon. Dann dürfte es Dich ja auch nicht weiter wundern wenn zB Digido und ich uns kaum in den Haaren haben... Denn wo bzgl. dem Hauptthema eine große gleiche Schnittmenge herrscht da gibts unweigerlich auch kein großen Streit da eben auch kaum Widerspruch da ist

    Findest Du es nicht Komisch? Digido kommt von einer ganz anderen "Lehr-Ecke" als ich ... und wir sind uns aber bzgl. den Kernfragen erstaunlich einig.

    Ähnlich auch bie Provisorium... Meister Eckhart ist ebenfalls eine ganz andere "Lehr-Ecke"... dennoch kaum Widerspruch in unseren Kernaussagen.

    So geht mir das bei vielen Menschen... völlig unterschiedlicher "Lehr-Herkunft"... Einigkeit in elementaren spirituellen Ansichten.

    Für mich ist das ein "gewichtiges Zeichen".

    Im Fundamental-Evangelikalismus undenkbar... Noch nie dort gesehen. Echte "inter-spirituelle" Einigkeit obwohl unterschiedliche Schriften, "Lehr-Herkünfte" gar Religionen...



  5. #25

    Standard

    Ich finde auch die Dauer-Beleidigungen von @S ziemlich abstoßend... wie ich grad wieder lesen musste trotz ignore Liste genau deshalb übrigens auch.

    Auch das vergiftet die Stimmung übrigens @Provisorium... das ist auch nicht das erste mal. Auch nicht nur bei mir... Wenn er da nicht gebremst werden würde geht das auch immer haarscharf ins Vulgäre sogar schon rein... Da würde ich mir sogar mal einen "Admin-Spruch" gerne wünschen (Und das sag ich echt selten...) --> einfach mal mit den persönlichen und ordinären Beleidigungen aufzuhören.

    Vor allem wo das Verhältnis "rkk" und "ich" eh "schwierig ist"...
    Ich bemüh mich... aber andersherum kann ich echt schon lange nichts merken. Auch damals als @P da war und Wochenlang nur noch vulgärste Vekal-Sprache benütze... "kein Problem für alle" --> Net.Krel war aber am Ende "der Böse"...

    (auch bin ich nicht Dominant... ich antworte immer nur 1x auf einen Beitrag und achte oft darauf daß dieser auch von der Länge kürzer ist... nur selten sind es Mamutbeiträge... aber damit dürften ja gerade Bibel-Freunde kein Problem haben... ich sag nur Paulus und seine ewigen Monologe... )

    Bzgl,. Off Topic im Gerichte Thread. Bitte nicht vergessen. Es gibt auch jene christliche Variante daß Reink. unweigerlich dazu gehört. Zudem war Reink. in diesem Thread nur eins von vielen Off Topic Themen... "die Wissenschaft" hat sich genauso "eingeschlichen"...

    Persönlich find ich Off-Topic gar nicht so schlimm... ich finds immer spanndend wohin das Thema führt... meistens ja dorthin wos "drückt"... von daher...

  6. #26
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    südwesten von DE
    Beiträge
    622

    Standard

    Sorry das ich hier so frech dazwischen grätsche aber ich finde es offen gesagt gerade etwas komisch was ihr hier tut.

    Lieber Sarandanon,

    ich lese deine Beiträge eigentlich immer gerne aber bei deinem letzten musste ich auch schmunzeln. Denn du bemängelst etwas, was du selbst gerade unterstützt. Auch du bist jetzt nach einer längeren Schreibpause ins Forum zurück gekommen. Aber nicht um dich in irgendeinem Thema einzubringen sondern um deinen Dampf auf einen anderen User "loszuwerden".
    Das Unterstützt den friedlichen Austausch auch nicht gerade und hat, wie du jetzt ja siehst, erneut eine Grundsatzdiskussion losgetreten die meiner Meinung nach jetzt auch nicht hätte sein müssen.

    Dieses Forum ist und war noch nie ein Forum in dem ausschließlich Christen geschrieben haben. Das derzeit der Anteil der User der sich nicht zum Christentum zählt in der Mehrzahl ist liegt aber nicht daran, dass ein User zu viel seiner Meinung abgibt, sondern einfach daran das so wenige hier schreiben.
    Du erinnerst dich sicher noch an andere Zeiten hier, in denen sich das in der Waage gehalten hat oder aber auch mehr Christen als Andersgläubige hier waren.
    Ich finde es nicht okay dass hier die "Schuld" auf eine Person abgeladen wird.
    Ein Forum lebt vom Austausch und ich finde es schön dass hier so viele verschiedene Perspektiven aufeinander treffen.

    Natürlich... es gibt oft Probleme die Meinung des anderen auch einfach mal stehen zu lassen und man dreht sich im Kreis. Jeder möchte halt seine Wahrnehmung vorweisen und leider bestehen wir viel zu oft darauf dass unsere Wahrnehmung die richtige ist. das betrifft hier alle. Net.krel genauso wie Digido, dich, Lior oder auch mich.

    Das ist kein Phänomen dass es nur hier bei den Gnadenkindern gibt, das gibt es nahezu in jedem Internetforum in dem ich unterwegs bin. Wie wäre es also, wenn ihr euch alle mal wieder einkriegt, endlich aufhört euch gegenseitig übertrumpfen zu wollen und endlich mal mit dieser depperten Gruppenzuordung aufhört. "Die Christen", "Die New-Ager"... in erster Linie sind wir hier alle nur Menschen die alle ihre Erfahrungen mitteilen wollen. Das steht für mich im Fokus, in jedem Forum in dem ich schreibe.
    Und ich handhabe es so: wenn es einen User gibt, mit dem ich absolut nicht kann, dann ignoriere ich ihn eben.
    Aber dann nach einer Zeit wieder zu kommen und diesem User eine Schuld auf die Schultern zu legen finde ich nicht richtig. Das hier ist eine (Foren-)Gemeinschaft. Und in einer Gemeinschaft muss sich jeder an seiner eigenen Nase packen und an sich arbeiten.

    Das versuche ich zumindest für mich so hinzukriegen und ich denke keiner von uns ist fehlerlos. Wenn saved für sich entschieden hat zu gehen dann steht es ihr frei. Wenn sie wieder kommt, freuen wir uns. Wem es nicht passt, dass net.krel nicht aus seiner Haut kann und ihn das Thema immer wieder beschäftigt, dem steht es frei ihn zu ignorieren oder darauf einzugehen. Ich verstehe das Problem nicht.

    LG Thalestris
    https://www.youtube.com/watch?v=NqyAqz85_7E

    fairytales don´t always have a happy ending, do they?

    Wenn ich mit Gott spreche, dann nennt man das beten. Wenn Gott mit mir spricht, dann nennt man das Psychose :D :D

  7. #27

    Standard

    Bzgl. "Christenhasser" (@S bezeichnete mich ja schonmal sogar ganz direkt auch als Menschhasser) .

    Digido ist Christ. Provisorum ist Christ. Starangel ist Christ.

    Hasse ich sie? Komisch oder?

    S verwechselt hier Kritik an einer kritikwürdigen Institution mit Menschen- gar Christenhass.

    Ich halte "Christ-Sein" sogar für etwas ausgezeichnetes. Wenn man es genau nimmt gilt meine Kritik vielmehr der Pseudo-Christlichkeit... also meist jene, die Christ-Sein missbrauchen und es somit in Verruf bringen. Daher meine Kritik ja auch

    Mir reicht es schon lange nicht aus einfach nur zu sagen "ich bin Christ"... das sagen "alle Christen". Also muss man sich anhören was der einzelne unter Christ-Sein versteht und es dann abgleichen mit dem eigenen Verständnis von Christ-Sein... ich mach nichts anderes.

    Mein Ergebnis ist hierbei nur nicht ganz so ein "schönes"... Aber wer mich als Christenhasser bezeichnet der bringt da schwer was durcheinander.

  8. #28

    Standard

    Guter Beitrag Prinzessin... grad gelesen. Wie so oft --> alles gut auf den Punkt gebracht.

  9. #29
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    Auch das vergiftet die Stimmung übrigens @Provisorium... das ist auch nicht das erste mal. Auch nicht nur bei mir... Wenn er da nicht gebremst werden würde geht das auch immer haarscharf ins Vulgäre sogar schon rein... Da würde ich mir sogar mal einen "Admin-Spruch" gerne wünschen (Und das sag ich echt selten...) --> einfach mal mit den persönlichen und ordinären Beleidigungen aufzuhören.
    Das habe ich irgendwie nicht mitbekommen und geht natürlich gar nicht, dass User persönlich beleidigt werden. Da müssen demjenigen, der einen User beleidigt, wohl massiv die Argumente ausgegangen sein? Und ja, in solchen Fällen sollten die Admins auf jeden Fall was sagen, da gebe ich dir völlig recht!

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    (auch bin ich nicht Dominant... ich antworte immer nur 1x auf einen Beitrag und achte oft darauf daß dieser auch von der Länge kürzer ist... nur selten sind es Mamutbeiträge... aber damit dürften ja gerade Bibel-Freunde kein Problem haben... ich sag nur Paulus und seine ewigen Monologe... )
    Ich habe nicht geschrieben das du dominant bist, sondern dass du prominent bis dominant in den jeweiligen Threads vertreten bist (das ist ein entscheidender Unterschied!), was nicht zuletzt ganz einfach daran liegt, dass wir hier eben nur noch so eine kleine Gruppe sind. Also bitte nicht als Kritik an deiner Person verstehen!

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    Bzgl,. Off Topic im Gerichte Thread. Bitte nicht vergessen. Es gibt auch jene christliche Variante daß Reink. unweigerlich dazu gehört. Zudem war Reink. in diesem Thread nur eins von vielen Off Topic Themen... "die Wissenschaft" hat sich genauso "eingeschlichen"...

    Persönlich find ich Off-Topic gar nicht so schlimm... ich finds immer spanndend wohin das Thema führt... meistens ja dorthin wos "drückt"... von daher...
    Und genau hier sehe ich das Problem! Wenn du selbst sagst, dass Off-Topic ja meistens dorthin führt "wo's drückt", sich gleichzeitig aber immer nur eine sehr kleine Gruppe austauscht, dann kann es sehr schnell passieren, dass die Themen immer dahin führen, wo es einen Einzelnen drückt, was dann als Dominanz wahrgenommen werden kann.

    Am besten ich versuche das mal anhand eines Beispiels zu verdeutlichen: Ein Thread startet mit irgendeinem bestimmten Thema. Sagen wir mal "Dreieinigkeit", weil der Threadstarter gerne erfahren würde, aus welchen Bibelversen sich die Dreieinigkeit ableiten ließe. Nun liegt es in der Natur der Sache bei diesem Thema, dass man sehr schnell auf die Kirchendoktrin dieses Thema betreffend zu sprechen kommen kann. Wenn sich dann aber, weil die Einstellung der Kirche angesprochen wird, aus dem Thread ein "allgemeiner Kirchenkritik-Thread" entwickeln würde, fände ich das sehr bedauerlich, weil man ganz einfach vom Thema abgekommen wäre. Und solche Entwicklungen in Threads gab es hier in der Vergangenheit, meiner Meinung nach, zu häufig.

    Natürlich wird dann das Thema zwar in eine Richtung gelenkt, bei dem es manchem drückt, weil es an der Kirche natürlich auch viel zu kritisieren gibt und man das gerne macht, aber man verfehlt dann ganz einfach das eigentliche Thema und ich kann dann schon auch diejenigen verstehen, die keine Lust mehr haben zu schreiben, weil in fast jedem Thread "die Gefahr" droht, dass er in einem "allgemeinen Kirchenkritiksthread" endet, weil die Kirche ja sehr häufig bei allen möglichen Themen auch Thema ist. Verstehst du was ich meine? Deshalb finde ich es besser, wenn man beim eigentlichen Thema bleibt und wenn es dann irgendeinen "Off-Topic-mäßig drücken sollte" ein anderes Thema eröffnet wird.

    Bitte verstehe mich nicht falsch, denn selbstverständlich darf auch beim Threadthema Dreieinigkeit die Kirche kritisiert werden, aber das sollte dann meiner Meinung nach ganz einfach nicht ausarten und zum bestimmenden Thema des Threads Dreieinigkeit werden.

    LG
    Provisorium
    Gott ist ein Gott der Gegenwart. Wie er dich findet, so nimmt und empfängt er dich, nicht als das, was du gewesen, sondern als das, was du jetzt bist. (Meister Eckhart)

  10. #30

    Standard

    Übrigens @Bruder Provisorium: Ich war im Thread der einzige der darauf hingewiesen hatte bitte nicht zu sehr vom Thema abzuweichen (zB rein intellektuell alles nur aus dem Wissenschaftlichen Standpunkt zu betrachten von welchen man aus eh sich kaum spirituellen Fragen stellen kann da die konventionelle Wissenschaft einfach ungeeignet dazu ist... was aber dennoch geschah dann halt) und stattdessen einfach "geistlich" bei der Sache "Gerichte" zu bleiben und aus einem persönlichen spirituellen Standpunkt "es" zu betrachten.

    Wollte es nur erwähnt haben... also das es ein "künstlich gestreutes Gerücht" ist... daß ich angeblich die Threads auseinanderreise würde allein immer (sagtest Du nicht... aber war das vorhaben von @S mir diesen Schu anzuziehen... er soll sich einfach selbst an seine Kritik und "Unterweisungen" am besten halten find ich... dann wäre ja allein diesen Thread hier ja schon geholfen gewesen ).

    Das Off Topic ergibt sich einfach immer wieder so. Du sagtest es ja auch: Das liegt in der Natur der Gruppendynamik und dem was dem einzelnen innerlich wirklich bewegt.

    PS: Ich würd mich übrigens auch sehr auf Deine Ansicht freuen bzgl. dem Thread Thema "Gerichte"... oder hattest Du speziell darauf schon etwas geantwortet gehabt?
    :-)

    Geändert von net.krel (20.11.2016 um 14:39 Uhr)


 

Ähnliche Themen

  1. Hermione stellt sich vor
    Von Hermione im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 21:01
  2. Bergkristall stellt sich vor
    Von Bergkristall im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 18:12
  3. Salome stellt sich vor
    Von salome im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 13:44
  4. TheBird stellt sich vor
    Von TheBird im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 20:20
  5. Noach stellt sich vor
    Von Rael im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 00:48

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •