Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ostergrüße

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    138

    Standard Ostergrüße

    Die alte Botschaft

    Die Botschaft Gottes ist zwar alt,
    doch zeitlos, kräftig, voll Gehalt.
    So öffne ihr, o Mensch, dein Ohr,
    denn Gottes Heil stellt sie dir vor!

    Du sagst auch von der Sonne nicht:
    "Sie ist so alt, was soll ihr Licht?"
    Noch immer brauchen wir die Kraft,
    die leuchtet, wärmt und Leben schafft.

    So ist das Evangelium auch;
    komm, mach von seiner Kraft Gebrauch!
    Das Wort, der göttliche Appell,
    ist bis zur Stunde aktuell.

    Sieh, töricht ist, wer Gott nicht glaubt
    und allen Segens sich beraubt.
    Jedoch den Glaubenden erfreut's,
    wenn er den Schritt getan zum Kreuz.

    Das Wort vom Kreuz allein bringt Heil;
    ergreife Christus als dein Teil.
    Erfahre an dir selber dann,
    dass Gottes Botschaft retten kann!

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    138

    Standard

    Mich hält seine Hand

    Ich habe die Augen
    heut rückwärts gewandt.
    Nichts sah ich, nur einzig,
    mein Gott, deine Hand.

    Und als ich geborgen
    und sicher mich fand,
    wer hielt mich, wer trug mich?
    Mein Gott, deine Hand.

    So schau ich nach vorne,
    dort weiß ich ein Land.
    Wer führt mich hinüber?
    Mein Gott, deine Hand.

    Nie kann es zerreißen,
    das kostbare Band,
    das Blut deines Sohnes,
    alleiniges Pfand.

    Im Wüten der Wogen,
    im blitzenden Brand,
    mein Vater ist nahe,
    mich hält seine Hand.

    - P. W. Benner-


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •