Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Vico Gast

    Standard Carlos Santana will Pastor werden

    New York (lr). Der weltbekannte Musiker und Gitarrist Carlos Santana will im Alter als Pastor arbeiten. Wie der 61-Jährige in einem Interview mit dem in New York erscheinenden Rolling Stone Magazin berichtete, will er bis zum 67. Lebensjahr seine Karriere fortführen. Anschließend möchte er eine Kirche auf der zu Hawaii gehörenden Insel Maui gründen.

    Der aus Mexiko stammende Santana hatte sich in den 70er Jahren auf seiner spirituellen Suche zunächst dem indischen Guru Sri Chinmoy angeschlossen. Seit Anfang der 1990er Jahre ist er mit seiner Frau Deborah in einer christlichen Gemeinde aktiv. Als er 2007 nach der Trennung von Ehefrau in eine tiefe Depression gerutscht sei, habe ihm sein Glaube an Gott geholfen.

    Der Musiker ist sich sicher, dass er für die Aufgabe als Pastor gerüstet ist: „Gott hat mir die Gabe der Kommunikation gegeben, auch ohne meine Gitarre“, so Santana im Interview. Mit seinem angekündigten Schritt will er in die Fußstapfen anderer bekannter US-Musiker treten. Bereits in den 80er Jahren wurde der Sänger Al Green Pastor der Full “Gospel Tabernacle-Church“ in Memphis im Bundesstaat Tennessie. Als weiteres Beispiel nannte er den Rapper Joseph Simmons von der Gruppe „Run-D.M.C.“, heute bekannt als Reverend Run. Nach seiner Karriere begann der Rapper als Pastor der Pfingstkirche „Zoe Ministries“ von Bischof E. Bernard Jordan (New York). Auch der Sänger „Little Richard“, eigentlich Richard Wayne Penniman, dient ihm als Vorbild. Im Alter wandte sich der Rock'n Roll-Sänger wieder der Gospelmusik zu, aus der er als Jugendlicher gekommen war.

    Quelle: Evangeliums-Rundfunk e. V.

  2. #2
    Seleiah Gast

    Standard

    Ich werde jetzt Raketenwissenschaftler und baue den ersten Hyperraumantrieb. Und, wen interessiert da? Deshalb komm ich auch noch lange nicht in die Zeitung..

  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Seleiah Beitrag anzeigen
    Ich werde jetzt Raketenwissenschaftler und baue den ersten Hyperraumantrieb. Und, wen interessiert da? Deshalb komm ich auch noch lange nicht in die Zeitung..
    Sele heißt halt Sele und nicht Carlos Santana.

    Das ist ein Mann der schon einmal im Scheinwerferlicht stand und du eben noch nicht - deshalb interessiert es nur die Gnakis wenn aus Sele ein Raketenmann wird und sonst keinen.


  4. #4

    Standard

    Auf Maui würde ich auch eine kirche gründen wollen.

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Ragamuffin Beitrag anzeigen
    Auf Maui würde ich auch eine kirche gründen wollen.
    Eine wunderschöne Insel! *träum*



    Aber lies mal Ragamuffin:

    Maui
    Maui, auch genannt Maui-tikitiki, ist in der Mythologie der Maori Neuseelands ein Halbgott, bewundert und berühmt für seine spektakulären Heldentaten und seine Raffinesse. So besiegte er die Sonne oder stahl das Feuer für die Menschen.
    Auch in anderen Mythologien Polynesiens kommt Maui vor, so auch in der hawaiischen Mythologie. Nach ihm ist die Hawaii-Insel Maui benannt.


 

Ähnliche Themen

  1. Chronologie 1 Werden der Christenheit/tum
    Von tomex im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 04:14

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

carlos santana kapelle

Pastor werden

deborah santana in den 80er jahren

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •