Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Standard Die kleinen Freuden sehen

    In den Nachrichten, in den Medien kommt immer so viel Schlimmes, so viel Negatives, so viel Notvolles.
    In unseren Gesprächen erwähnen und berichten wir doch auch überwiegend das Negative.

    Wir hören von so viel Krankheit, so viel Unfrieden, so viel Not. Mich drückt das manchmal ganz runter.

    Können wir bei dem allen auch noch das Positive wahrnehmen, das Schöne, die kleinen Freuden?

    Manchmal würde ich am liebsten an die Zeitungen schreiben, doch wenigstens 1 Seite nur Positives zu berichten. Ob die wohl 1 Seite zusammen bringen würden? Das Positive geschieht oft im Kleinen, wir nehmen es als selbstverständlich. Oder nehmen wir es überhaupt noch wahr?

    Mit diesem Thread möchte ich unser aller Augen auf Positives, Schönes, Erfreuliches richten. Ich wünsch mir für diesen Thread, dass jeder seine positiven Erfahrungen und Erlebnisse hier einbringt.

    Macht ihr mit???

    Schärft ihr eure Augen in nächster Zeit mal für alles Gute und Schöne, für kleine und große Freuden und berichtet uns darüber? Ich würde mich freuen.

  2. #2

    Standard

    Ich möchte gleich mal den Anfang machen.

    In dieser Woche bekam ich ein Päckchen. Ich hatte ja nirgends was bestellt. Wo mag es her sein? Ich suchte überall nach dem Absender und fand ihn erst am nächsten Tag zwischen 2 Pappdeckeln.

    Das Päckchen kam von einer ehemaligen Kollegin, mit der ich vor vielen Jahren zusammen gearbeitet hab. Sie wollte mir eine Freude machen.

    Ich fands einfach toll, so unerwartet so ein liebes Geschenk zu bekommen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Ich bekam gestern genau richtig zum Nikolaustag von einer guten Kundin ein tolles Koch und Backbuch geschenkt. Das fand ich sowas von klasse und ich freute mir den ganzen Tag ein Loch in meinen Bauch. Und heute füllte mir meine Tochter das Loch im Bauch mit einem Schokinikolaus auf - hach es ist so schön, dass es so liebe Menschen gibt :))

  4. #4

    Standard

    Ich freue mich auch, dass die Flut und der große Sturm in Norddeutschland nicht so große Schäden angerichtet hat wie vorher befürchtet.

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    362
    Blog-Einträge
    84

    Frage

    Welche "kleinen" (oder auch größeren") Freuden.....?

    Irgendwie scheinen Christen immer quasi dazu "verpflichtet", in und hinter allem auch irgendwas Gutes sehen zu müssen.

    Sorry, aber ich kann das grad echt nicht und ich will mich trotz meines Glaubens auch einfach nicht länger dazu gezwungen sehen.

    Derzeit gibts in meinem Dasein einfach nichts Schönes, nichts Gutes, nichts Aufbauendes - und auch solchen Zeiten (s- Hiob) müssen durchgestanden werden. Aber auch dies OHNE diese sinnlose Schöntuerei.

    Das Leben auf Erden IST die meiste Zeit Schei*** und dem darf man unumwunden zustimmen.

    Die einen haben mehr zu packen, die anderen weniger, aber schön - nee, det ist was anderes.....

    Und so weigere ich mich, dem Christengesusel Folge zu leisten und irgendwie alles "eideidei" zu reden, wenns nunmal nicht so ist. Es kommt eher drauf an, denke ich: Glaube ich TROTZDEM...?

    Jamy

  6. #6

    Standard

    Moin,

    meine kleinen Freuden:

    - das zufriedene Schnarchen unseres alten Hundes. Ich finde es sehr beruhigend. Und freue mich über jede Zeit, die wir ihn noch haben. Mögen es noch Jahre werden.
    - ein gelungener Billardabend, wo endlich auch mal was geklappt hat
    - die Nachricht in unserer Ortsgazette, dass über 800 Menschen bei einer Typisierung bezgl. Knichenmarkspende mitgemacht haben
    - gute comedy, wo ich herzhaft lachen kann
    - unsere etwas verrückten neuen Nachbarn, die nach ausgefallenen Halloweenschmücken jetzt ihre riesigen Weihnachtenutensilien in ihrem Garten anbringen
    - die Erinnerung an Manfred Winklers Heldentat vor 10 Jahren, an die jetzt in einigen Ortszeitungen erinnert wurde.

    Tschüss

    Jörg

  7. #7
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Heute freue ich mich einfach über den blauen Himmel und die Sonne :)

  8. #8

    Standard

    Und ich freu mich,
    dass ich eine schöne, gemütliche Wohnung habe,
    dass ich genug zu essen habe,
    dass ich nicht frieren muss,
    dass ich in einem freien friedlichen Land lebe.

  9. #9
    Registriert seit
    19.12.2006
    Beiträge
    281

    Standard

    Ich freue mich, wenn ich so erfreuliche Dinge wie in diesem Thema lesen kann.

    Ich freue mich, dass ich eine gute Zahnärztin gefunden habe, die meine Zähne so gut flickt.

    Ich freue mich auch, dass ich endlich zwischendurch mal Zeit gefunden habe, ein paar Kissen zu nähen.

    Wie schön das Leben doch sein kann!!!


  10. #10

    Standard

    Ich freu mich, dass wir gestern eine schöne Weihnachtsfeier im kleinen Kreis hatten. Eine von den Frauen macht das immer so schön. Und besonders freute mich auch, dass es früh nicht glatt war.
    Ich fürchte da weniger Schnee und Eis beim Autofahren, sondern wenns auf dem Weg zum Auto glatt ist (da sind ein paar Treppenstufen, die leicht rutschig sind).


 

Ähnliche Themen

  1. die kleinen vierecke
    Von prediger im Forum User helfen User
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 13:51
  2. wir sehen uns...
    Von netfusion im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 11:12
  3. Augen auf für die Kleinen
    Von Fisch im Forum Bildbetrachtungen mit den Augen des Glaubens
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 20:56

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •