Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57
  1. #11

    Standard

    Warum sollte SB Unzucht sein? Immer diese Leibesfeindlichkeit..
    Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen.
    (Bedeutungsschwangerer Schwachsinn)

    ~JEWISH PRIDE~

    מֵרַב

  2. #12
    Zeuge Gast

    Standard

    "Was Gott will, ist, daß ihr heilig seid, daß ihr euch von Unzucht fernhaltet, daß jeder von euch weiß, wie ihr mit euren sexuellen Trieben auf heilige und ehrbare Weise umgehen sollt, ohne wollüstigen Begierden nachzugeben wie die Heiden, die Gott nicht kennen." (Übersetzung von David H. Stern)

    "Weder Unzüchtige noch Götzendiener noch Ehebrecher noch Lüstlinge (griechisch: Malaxoj) noch mit Männern verkehrende Menner noch Diebe noch Habsüchtige, nicht Trunkenbolde, nicht Lästerer, nicht Räuber (das) Reich Gottes werden erben." (1Kor. 6:9,10. Interlinearübersetzung.)
    Geändert von Zeuge (24.07.2008 um 23:23 Uhr)

  3. #13
    luxdei Gast

    Standard

    Selbstbefriedigung ist in der Bibel weder als unheilig, noch als unehrbar benannt.
    Und Wollust ist auch nicht gleich Selbstbefriedigung, sondern bezeichnet das Ausmaß einer extrem übersteigerte Lust. Eine wohl eher süchtige Lust, die es bei jeder Form der Sexualität geben kann.

    Gruß
    LD

  4. #14
    Zeuge Gast

    Standard

    Es wundert mich immer wieder wie die Menschen so an der Grenze gehen wollen. Die Einstellung - wie fiel darf ich von der Welt "genießen" -, zeigt doch wie weit wir von Gott entfernt sind. "Es ist nicht diereckt verboten" Ist es denn empfohlen?! Halte dich an das, was empfohlen ist, dann wirst du auf jeden Fall nicht sündigen.

    "Oder wißt ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst; denn um einen teuren Preis seid ihr erkauft worden. Verherrlicht also Gott in eurem Leib." (1Kor. 6:19,20.)

    Du kannst mit deinem Leib nicht machen was du willst, sondern mußt dich an die Empfehlungen und Rattschläge deines Herrn halten.

    "Wegen der Gefahr der Unzucht soll jeder seine Frau haben, und jede soll ihren Mann haben. ..." (1Kor. 7:1,2.)

    Konnte Paulus hier nicht schreiben: Befriedige dich selbst und dein Problem ist gelöst? Aber nein! er empfielt die Ehe. Dann halte dich daran!

  5. #15
    Seleiah Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Zeuge Beitrag anzeigen
    Es wundert mich immer wieder wie die Menschen so an der Grenze gehen wollen. Die Einstellung - wie fiel darf ich von der Welt "genießen" -, zeigt doch wie weit wir von Gott entfernt sind. "Es ist nicht diereckt verboten" Ist es denn empfohlen?! Halte dich an das, was empfohlen ist, dann wirst du auf jeden Fall nicht sündigen.
    Mal so als kleine anmerkung; Da der maennliche koerper permanent sperma produziert und dieses nur bis zu einer bestimmten menge speichern kann muss es so oder so raus. Ob man nun mit einer frau schlaeft oder es selber macht. Am ende stoesst der koerper das sperma von selber ab wenn mans nicht macht.. Hier herrscht ganz klar die Biologie, suende hin suende her - Gott schuf uns SO. Masturbation empfiehl uns also die Natur.

  6. #16
    luxdei Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Zeuge Beitrag anzeigen
    Die Einstellung - wie fiel darf ich von der Welt "genießen" -, zeigt doch wie weit wir von Gott entfernt sind.
    Das ist also der Punkt. Weltgenuß ist für Dich grundsätzlich Sünde.

    "Es ist nicht diereckt verboten" Ist es denn empfohlen?! Halte dich an das, was empfohlen ist, dann wirst du auf jeden Fall nicht sündigen.
    Gott gab uns diese Welt, damit wir weise mit ihr umgehen. Zu dem Weltlichen, das Gott uns gab, gehören auch unsere psychischen und physischen Bedürfnisse. Unterdrücken wir diese ständig, werden wir uns nicht weniger schaden, als wenn wir sie exzessiv befolgen. Der goldene Mittelweg ist angesagt. Gerade weil, unser Körper ein Tempel Gottes ist. Da stimme ich Paulus zu.
    Dein Zitat (1Kor. 6:19,20) ist übrigens aus dem Zusammenhang gerissen. Paulus wettert gegen die Hurerei - und nicht gegen Selbstbefriedigung!!!

    Du kannst mit deinem Leib nicht machen was du willst, sondern mußt dich an die Empfehlungen und Rattschläge deines Herrn halten.
    Dann schau mal noch weiter in den Brief an die Korinther. In dem Abschnitt gegen die Hurerei schreibt Paulus zunächst "Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen. (Vers 12)" Das hört sich schon etwas anders an als Deine These, oder?

    Konnte Paulus hier nicht schreiben: Befriedige dich selbst und dein Problem ist gelöst? Aber nein! er empfielt die Ehe.
    Ehe und Selbstbefriedigung schließen einander aus? Wäre mir neu.


    Gruß
    LD

  7. #17

    Standard

    "Wegen der Gefahr der Unzucht soll jeder seine Frau haben, und jede soll ihren Mann haben. ..." (1Kor. 7:1,2.)

    Konnte Paulus hier nicht schreiben: Befriedige dich selbst und dein Problem ist gelöst? Aber nein! er empfielt die Ehe. Dann halte dich daran!
    Also echt mal. Das klingt als soll ich meine Frau wie ein Klo benutzen. Als hätte m,an sie nur um seine Triebe daran abzureagieren. Was sagt Paulus eigentlich dazu, wenn mir die Suppe bis zu den Augen brodelt, aber meine Frau nicht will? So wie ich den einschätze vermutlich, daß´ich sie zwingen soll und sie eine schlechte Ehefrau ist wenn sie es nicht mit sich machen läßt. Ich bilde mir sogar ein er hätte sowas in die Richtung abgelassen, von wegen man soll sich seinem Mann nicht verweigern.
    Echt abartig, da mache ich es mir doch lieber selbst.
    Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon. - Waldemar Bonsels

    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht. - Sextus Empiricus



    )O(


  8. #18
    Zeuge Gast

    Standard

    Noch die alten Römer sagten: Willst du die ganze Welt beherrschen, beherrsche dich selbst.

    "Darum laufe ich nicht wie einer, der ziellos läuft, und kämpfe mit der Faust nicht wie einer, der in die Luft schlägt; vielmehr züchtige und unterwerfe ich meinen Leib, damit ich nicht anderen predige und selbst verworfen werde." (1Kor. 9:26,27.)

    "Denn Gott hat uns nicht den Geist der Verzagtheit(Sklaverei) gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit(Zucht, Selbstbeherrschung)." (2Tim. 1:7.)

  9. #19
    Zeuge Gast

    Standard

    Zitat Zitat von luxdei Beitrag anzeigen
    Das ist also der Punkt. Weltgenuß ist für Dich grundsätzlich Sünde.
    "Liebt nicht die Welt und was in der Welt ist! Wer die Welt liebt, hat die Lieben zum Vater nicht. Denn alles, was in der Welt ist, die Begierde des Fleisches, die Begierde der Augen und das Prahlen mit dem Besitz, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt. Die Welt und ihre Begierde vergeht; wer aber den Willen Gottes tut, bleibt in Ewigkeit." (1Joh. 2:15-17.)


    Von "Christen", die sich von ihren fleischlichen Begierden treiben lassen, schreibt Petrus: "Die gewaschene Sau wälzt sich wieder im Dreck." (2Pet. 2:18-22.)

  10. #20
    Zeuge Gast

    Standard

    @Saweljuschka

    Frag doch mal deine Frau (wenn du eine hast) ob nicht alles, was du an Sex zu bieten hast, ihr gehört, oder du es auch auf andere Weise verschwenden kannst. Oder habt ihr aus rein platonischer Liebe geheiratet?
    Geändert von Zeuge (26.07.2008 um 10:36 Uhr)


 

Ähnliche Themen

  1. Jesus sagt: es steht geschrieben
    Von Lelia im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 22:36
  2. Wie steht ihr zur altkatholischen Kirche?
    Von Bernardo im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 07:22
  3. Intelligenz steht dem Gottesglauben im Weg
    Von Malo im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 17:03
  4. Gott steht zu seinem erwählten Volk
    Von Gabriel2 im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 07:02
  5. Am Anfang des Gebets steht die Stille
    Von Victor im Forum Weisheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 14:43

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

selbstbefriedigung und glaube

selbstbefriedigung im christlichen glauben

selbstbefriedigung glaube

evangelische Kirche Selbstbefriedigung

glaube und selbstbefriedigung

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •