Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ruhe

  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Herisau
    Beiträge
    90

    Standard Ruhe

    Das ist wahrhaftig ein Ding, mit dem dauernden herum getrieben sein, nicht ruhen können sich niemals in sich zurück ziehen können...

    Vorallem, wenn man Jung ist wird man von so vielem gehetzt und getrieben.... Das erste mal als ich das so richtig wahr nahm, war in Israel in einem Chibuz, den wir besuchen durften..

    Damals war ca 53 Jahre alt, da war ein Betrieb, überall waren die Leute am werken, reden, tanzen,singen und in einer Ecke sassen einige die sich ganz in sich zurück gezogen haben, trotz all der hektik und lärm sassen die da und waren so was von enspannt.. Total wie auf einer Insel oder in einer kleinen Oase..

    Hm ich staunte wirklich wie, ist das möglich, wie kann man das machen in all dem Lärm???

    Dann fragte ich einen Leiter, sag mal wie geht denn das? In all dem Lärm sich soooo zurück zuziehen..

    Er meinte dass muss man richtig lernen und üben, einfach, probieren, sich ganz auf Jesus, Gott konsentrieren, immer mehr in sich hinein hören... Anfangen leise mit Gott reden, dann ganz still werden und hören.. Bis du spürst, dass du alles um dich herum vergessen kannst!

    Hm das schien mir damals wirklich total unmöglich, aber wenn die das können, dachte ich, dann will ich das auch lernen...

    Jemand sagte dann, dass Gott uns ja, noch eine Ruhe versprochen hat...

    Zu der Zeit bekamen wir Mieter mit drei kleinen Kindern, unser Haus ist billig gebaut keine Isolationen, der Lärm war enorm, und mit dem wissen kleine Kinder kann man nicht einfach still halten..

    Es war echt schlimm leider auch nachts da war immer eines das Alpträume hatte und dann ewig lange schrie bis die Jungen Eltern das hörten..

    Irgend wie konnten wir es schaffen, uns nicht ärgern sonder sofort anfangen, zu beten, sich auf das Gebet konsentrieren.. Wow eines Tages konnten wir das sogar beim Mittagsschlaf auch, trotz allem gepolter und geschrei, still werden und ein Schläfenche halten....

    Ca 1 1/2 Jahre hat das lernen und üben gedauert, weg gucken, nicht ärgern in Gedanken singen und oder beten...Darum schrieb ich am Anfang des jahres, ich will lernen mich noch weniger zu ärgern...

    Das ist wirklich das beste wenn ich mich ärgere schaue ich auf das Problem, wenn ich das nicht mache, statt dessen bete schaue ich auf Jesus.. Halleluja!

    wünsche euch noch einen gesegneten Abend
    lG NeueHoffnung

  2. #2

    Standard

    Zitat Zitat von NeueHoffnung Beitrag anzeigen

    Es war echt schlimm leider auch nachts da war immer eines das Alpträume hatte und dann ewig lange schrie bis die Jungen Eltern das hörten..

    Irgend wie konnten wir es schaffen, uns nicht ärgern sonder sofort anfangen, zu beten, sich auf das Gebet konsentrieren.. Wow eines Tages konnten wir das sogar beim Mittagsschlaf auch, trotz allem gepolter und geschrei, still werden und ein Schläfenche halten....

    Ca 1 1/2 Jahre hat das lernen und üben gedauert, weg gucken, nicht ärgern in Gedanken singen und oder beten...Darum schrieb ich am Anfang des jahres, ich will lernen mich noch weniger zu ärgern...

    Das ist wirklich das beste wenn ich mich ärgere schaue ich auf das Problem, wenn ich das nicht mache, statt dessen bete schaue ich auf Jesus.. Halleluja!

    wünsche euch noch einen gesegneten Abend
    lG NeueHoffnung
    für mich is es einfach ein widerspruch das du ständig schreibst du gibst ales gott ab und doch scheint dich das ganze sehr zu beschäftigen wie ich schon im anderen thema schreibe is das ja kein problem das man über seine probleme schreibt dazu is ja ein forum auch da um sich auszutauschen und einander tips zu geben aber wen du dir einredest das ales gut is und an gott abgegeben dan wilst du dir ja gar nicht helfen lasen weil du scheinbar keine hilfe brauchst und sich gott drum kümert aber das wegucken und nicht ärgern scheint ja nich grad gut zu funktioniren aber sonst hast du sicher recht ich such auch imer gern mal die ruhe und zihe mich ein wenig zurück das braucht wohl jeder mal

  3. #3

    Standard

    Dann fragte ich einen Leiter, sag mal wie geht denn das? In all dem Lärm sich soooo zurück zuziehen..

    Er meinte dass muss man richtig lernen und üben, einfach, probieren, sich ganz auf Jesus, Gott konsentrieren, immer mehr in sich hinein hören... Anfangen leise mit Gott reden, dann ganz still werden und hören.. Bis du spürst, dass du alles um dich herum vergessen kannst!
    vielleicht waren das aber auch nur ganz faule leutchen die absolut keine skrupel haben die anderen schaffen zu lassen und selber faul zu zuschauen ^^
    ich weiß nicht ob immer alles so vergeistlicht werden sollte.

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Pamela Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht ob immer alles so vergeistlicht werden sollte.
    hab mich auch schon oft gefragt ob ich was falsch mache und das glaubensleben ab und zu zu einfach nehme weil ich nicht in alem gleich einen höheren sin sehe ich ken da leute wie jetz ja auch neuehoffnung die in jeder kleinigkeit eine verbindung zur bibel machen und in alem irgend ein zeichen gottes sehen da frag ich mich ob diese leute nicht ab und zu vergesen das leben über das sie soviel in der bibel lesen auch zu leben

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard


  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Ich weiß nicht, ob sie euch jemals antworten wird - Hedy ist zwar ab und zu online, aber ich glaube sie wird hier nicht mit euch diskutieren.

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Fisch Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob sie euch jemals antworten wird - Hedy ist zwar ab und zu online, aber ich glaube sie wird hier nicht mit euch diskutieren.
    find ich schade wen ich ihre texte hier schon lese und sich fragen ergeben wärs schön sie könt sie beantworten aber es kan ja auch sonst jemand antworten der ähnlich denkt wie hedy und mir meine fragen beantworten kan


 

Ähnliche Themen

  1. Balkonis Wohnzimmer, ein Ort der Ruhe und des Friedens
    Von Mirjamis im Forum Begegnungszimmer / Erlebnisse / Veranstaltungen
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 10:40
  2. Auftanken und Ruhe finden im Balkonie-Wintergarten
    Von Mirjamis im Forum Begegnungszimmer / Erlebnisse / Veranstaltungen
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 13:25
  3. Platz der Ruhe
    Von märki im Forum Bildbetrachtungen mit den Augen des Glaubens
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 15:51
  4. WENN ALLES ZUR RUHE KOMMT
    Von Gabriel2 im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 19:21

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •