Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Popcorn Gast

    Standard Nationalsratswahlen und Ständeratswahlen in der Schweiz

    Am 21. Oktober 07 haben wir Wahlen in der Schweiz. Die wichtigsten auf der höchsten Ebene. In diesen Räten geschieht die eigentliche Regierungsarbeit und diese Räte wiederum sind es, die unseren Bundesrat einsetzen.


    Also, nehmen wir doch die Verantwortung an und gehen zur Urne. Ihr lieben Schweizer, warum ist unsere Wahlbeteiligung so tief? Mir macht das Sorgen, denn je tiefer die Wahlbeteiligung wird umso lauter wird das Rufen nach einem Berufsparlament. Und was das heisst, dass kann man sich am kleinen Finger abzählen. Das heisst, unsere Mitsprache würde immer weniger. Und das wollen wir doch nicht.


    Hört mal nach Deutschland. Viele Deutsche beneiden uns, dass wir auf jeder Ebene, für jedes Sachgeschäft abstimmen dürfen und zwar von der kleinen Gemeindeversammlung bis hinauf. Ist das einmal abgeschafft, glaubt ja nicht, dass man das so leicht wieder bekommt.


    Für mich gibt es nicht "die Partei" die sich mit allem deckt was ich denke und fühle und vertreten kann. Aber es gibt in unserem Land eine gute Partei, die sich auf die Flagge geschrieben hat "Politik in Verantwortung vor Gott". Diese Partei nimmt auch heisse Eisen in die Hand, nimmt Veranwortung wahr und steht für ihre Meinung hin. Ich kenne einige dieser Politiker und Politikerinnen und die wo ich kenne, weiss ich, dass Leben und Glauben übereinstimmen.


    Als Mensch, der vermehrt Gott wieder im Land vertreten wissen möchte, dem Familien und Schule am Herzen liegen, auch die Position Israel gegenüber, lohnt es sich, hier mal einen Blick reinzuwerfen und sich ein Bild von diesen Politikern zu machen und sich zu überlegen, ob man nicht diese in den bevorstehenden Wahlen wählen möchte.


    Aber auch hier gilt für mich ganz klar das biblische Wort: Prüfet!


    Jeder der wählt, soll vor Gott prüfen wen er wählen möchte und warum. Ich bin mir sicher, auch hier wird Gott uns den richtgigen Gedanken und uns Weisheit geben.


    Hier wer sich interessiert: http://www.edu-zh.ch/


    Shalom

    Popcorn

  2. #2
    hhuber Gast

    Standard

    Danke liebe Popcorn

    bin deiner Meinung und wir handeln auch danach. viele wissen nicht mehr, dass die direkte Demokratie so wichtig ist! das heisst in unserem Land hat das volk das sagen. Mit einem volk das nicht mehr Wählen und Abstimmen geht kann eben machen was man will! Darum lasst und die Verantwortung vor Gott wahr nehmen!

    Hedy

  3. #3
    Popcorn Gast

    Standard

    Hedy, mir war gar nicht bewusst, dass du Schweizerin bist und nicht mal weit weg von mir :D

    Dann sind ja mindestens zwei an der Urne am 21. Oktober 2007 (lach spitzbübisch)

  4. #4
    tanuki Gast

    Standard

    Ihr Lieben,
    ich bin ein sehr politischer Mensch. Für mich sind das Grundgesetz, die Grundrechte wie Menschenwürde, Religionsfreiheit, freie Meinungsäußerung, Gleichheit vor dem Gesetz die wichtigsten und verteidigungswürdigen Grundpfeiler der Demokratie.
    Es ist Privileg wählen gehen zu dürfen. Besonders als Frau!
    Dies sind Rechte, für die Menschen früherer Generationen kämpften, litten und starben.
    Nehmt dieses Recht, dieses Privileg bitte wahr und geht zur Wahl.
    Liebe Grüße,
    Tanuki...die viele Jahre in der Lokalpolitik in Deutschland aktiv tätig war.


 

Ähnliche Themen

  1. Keine Minarette in der Schweiz
    Von Shomer im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 00:52
  2. Neidloser Glückwunsch an die Schweiz :)
    Von Fisch im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 20:13
  3. firmen in der schweiz
    Von maex im Forum User helfen User
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 12:01

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

nationalsratswahlen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •