Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2

    Rotes Gesicht Ich bin die neue und komm jetzt öfter hier her....

    Ich heisse Sarah, bin 26 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines 3 Jährigen Sohnes.
    Mein Mann und ich sind gläubige Christen und wir gehören der Jesusgemeinde Dresden an.

    Ich würde mich freuen hier Menschen kennenzulernen die sich mit mir über den Glauben und die Bibel austauschen wollen.

    Wer mehr wissen will, einfach Fragen!
    LG und ein gesegntes Osterfest!

  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Sei Herzlich Willkommen bei den Gnakis liebe ForeverHope


  3. #3
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Augsburg, Deutschland
    Beiträge
    462

    Standard

    Hallo Sarah

    Herzlich Willkommen bei den gnadenkindern. Fühl dich wohl bei uns :)

    KlyX

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für das herzliche Willkommen :-)

  5. #5

    Standard

    Hey habe gelesen, das ihr auch Kinderwunsch habt. Bei uns ist es genauso. Mein Mann ist unfruchtbar und jetzt überlegen wir ob wir auch Fremdsamen zurückgreifen und ob es sich mit unserem christlichen Glauben vereinbaren lässt. Wir wissen echt nicht, was wir machen sollen. LG

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von hopehope81 Beitrag anzeigen
    Hey habe gelesen, das ihr auch Kinderwunsch habt. Bei uns ist es genauso. Mein Mann ist unfruchtbar und jetzt überlegen wir ob wir auch Fremdsamen zurückgreifen und ob es sich mit unserem christlichen Glauben vereinbaren lässt. Wir wissen echt nicht, was wir machen sollen. LG
    is keine einfache frage einerseits gab gott uns möglichkeiten in der medizin ob das nun heilung einer krankheit is oder eben hilfe bei unfruchbarkeit man stellt sich die frage auch nich ob es christlich is wen man nur dank der medizin gesund werden kan aber es is wohl eine etische frage oder auch ob das kind damit umgehen kan aber ich denk wen man das kind liebt ist es auch gottes wunsch

  7. #7

    Standard

    Jungtroll, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Da hast du Recht, im Grunde ist das mit einer Krankheit genauso. Vielen Dank für diese Antwort, es hilft uns vielleicht wieder ein Stückchen weiter zu kommen.
    Die Frage, die sich dann noch stellt, ist ob wir das kind aufklären usw. Aber ich denke das wollen wir schon machen, denn sonst würden wir ihm ein Leben lang was vor machen und das ist, denke ich eher nicht mit dem christlichen Glauben übereinstimmend.
    LG und danke für die Antwort.


 

Ähnliche Themen

  1. Christliche Erfahrungen im Hier und Jetzt ?
    Von nescio im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 07:59
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 11:50
  3. ...bin jetzt auch hier...
    Von johnnyb im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:25

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •