Seite 97 von 97 ErsteErste ... 4787959697
Ergebnis 961 bis 970 von 970
  1. #961
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Beim ersten Licht
    der Sonne über dem Horizont-
    sei gesegnet!
    Wenn der Tag sich verabschiedet -
    sei gesegnet!
    Wenn du lachst oder weinst,
    redest oder schweigst -
    sei gesegnet!
    Der Segen des allmächtigen Gottes
    begleite dich in jeder Stunde,
    an jedem Tag,in deinen Gedanken
    und bei allem, was du tust.
    Sei gesegnet!
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  2. #962
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    SEGEN

    Die Seele ist wie ein Wind,
    der über die Krauter weht,
    und wie ein Tau, der auf die Gräser träufelt,
    und wie die Regenluft, die wachsen macht.
    Genauso ströme der Mensch
    sein Wohlwollen aus auf alle,
    die da Sehnsucht tragen.
    Ein Wind sei er, indem er den Elenden hilft,
    ein Tau, indem er die Verlassenen tröstet,
    und Regenluft, indem er die Ermatteten aufrichtet
    und sie mit der Lehre erfüllt wie Hungernde:
    indem er ihnen seine Seele hingibt.
    Amen.

    Hildegard von Bingen
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  3. #963
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    SEGEN ÜBER DEN TAG UND DIE NACHT
    Möge der Segen der aufgehenden Sonne,
    die den Morgen bringt,
    meine Schritte an diesem Tag behüten.
    Möge der Segen der untergehenden Sonne,
    die den Abend bringt,
    meinen Schlaf bewachen und meine Träume lenken.
    Unbekannt
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  4. #964
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard Segen zum Erntedankfest

    Segen zum Erntedank

    1. Auf, stimmet für der Ernte Segen ein Loblied unserm Schöpfer an!
    Er gibt uns Sonnenschein und Regen; mit unsrer Macht ist's nicht getan.
    Er spricht zur Saat das mächt'ge Werde, Er lässt sie keimen, sprossen, blühn;
    Er schließet auf den Schoß der Erde, dass nicht umsonst wir uns bemühn.

    2. Wie machte Er das bange Sorgen zuschanden schon so manches Jahr,
    wenn glaubensschwach das Herz für morgen voll ängstlicher Gedanken war!
    Die Hitze sengte, - Er gab Regen und schloss der Wolken Schleusen dann.
    Gott bleibet Gott: Vertrauen hegen lasst uns zu Ihm, der helfen kann.

    3. Was sind wir, wenn noch unzufrieden das Herz bei seiner Güte schlägt,
    da Gott uns Strauchelnde hienieden noch fort und fort mit Langmut trägt?
    Hat über Bitten und Verstehen auch wieder jetzt der Herr getan,
    so lasset uns in Demut gehen mit neuer Treu die Glaubensbahn.

    4. Gott ist die Liebe. Liebe übet mit seinen Gottesgaben nun!
    Wo Not ein Bruderauge trübet, da sei's uns Freude, wohl zutun.
    Gern in der Armen Hütte gehet; verschließet nicht das Herz, die Hand!
    Er, den ihr nicht mit Augen sehet, hat seine Brüder sie genannt.

    5. Zu Ihm hinauf führ aller Segen; mit Ihm verbind uns jede Not!
    Den Wandelnden auf Gottes Wegen wird froh das Leben, leicht der Tod.
    Was sind der Erde reichste Gaben, wenn gottentfremdet darbt der Geist?
    So sei denn, was wir zeitlich haben, die Hand uns, die nach oben weist.


    (Erntedanklied, Autor: Karl Ludwig Lenz (1807-1896))


    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  5. #965
    Nachdenklich Gast

    Standard

    Liebe Stella
    Ich schätze deine Beiträge - auch die Bibelzitate aus AT und NT im Nebenthread. Das Erntedanklied von Karl Ludwig Lenz leitet meine Gedanken über zum Erntedank von Ingrid Herta Drewing (1942)


    Erntedank
    Wir danken, Herr, für Deine Gaben,
    erwachsend aus der Erde Schoss,
    denn alles Leben, was wir haben,
    wird nur aus Deiner Güte gross.

    Du lässt die Sonn' am Himmel scheinen,
    den Mond, die Sterne in der Nacht,
    schenkst Regen uns, lässt Pflanzen keimen,
    und blühen, was uns glücklich macht.

    Du gabst die Schöpfung uns zur Pflege,
    nun bitten wir, gib uns die Kraft,
    sie auch in deinem Sinn zu hegen,
    und das zu tun, was Frieden schafft!

  6. #966
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Danke, das ist sehr schön!
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  7. #967
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Segen für Zeiten
    des Wandels
    Mögest Du erleben,
    dass mit jeder Verwandlung
    ein Stück mehr
    Dein eigenes, unverwechselbares
    Wesen zum Vorschein kommt.
    Möge Dich
    Gott zärtlich behüten
    und zum Blühen bringen,
    was er in der Erde Deines Lebens
    grundgelegt hat.
    Das wünsche ich Dir
    von Herzen!
    nach Doris Gabriel
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  8. #968
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.271
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    SEGENSWUNSCH

    Möge deine Seele leuchten wie die Sonne am Morgen.
    Möge dein Herz jubilieren wie ein Vogel,
    der mit seinem Lied den Tag ruft.

    Möge das Vergangene wie ein leichtes Gepäck sein,
    das du mit dir trägst.
    Möge das Kommende dich gelassen antreffen,
    weil du weist,
    der Himmel hält alles für dich bereit.

    Möge das Licht des auferstandene Christus
    in der Nacht der Anfechtung dir Gewissheit schenken,
    dass er bei dir ist.

    Möge immer ein Brunnen in deiner Nähe sein,
    dessen Wasser deinen Durst nach Leben stillt.

    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  9. #969
    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    110

    Standard

    Gott lasse dich ein gesegnetes Weihnachtsfest erleben.
    Gott nehme dir Sorgen und Angst und schenke dir neue Hoffnung.
    Gott bereite dir den Raum, den du brauchst und an dem du so sein kannst, wie du bist.
    Gott schenke dir die Fähigkeit zum Staunen über das Wunder der Geburt im Stall von Bethlehem.
    Gott mache heil, was zerbrochen ist, und führe dich zur Versöhnung.
    Gott gebe dir seine Liebe, damit du auch anderen Weihnachten bereiten kannst.
    Gott gebe dir offene Augen, damit du Geschenke wahrnehmen und dankbar annehmen kannst.
    Gott bleibe bei dir mit dem Licht der Heiligen Nacht, wenn dunkle Tage kommen.
    So segne dich Gott und schenke dir seinen Frieden.

    (Weihnachtssegen 2008, Ev. Dekanat Ried)


  10. #970
    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    110

    Standard

    SEGEN
    Gott des Anfangs und des Endes,
    Gott, der du treu zu uns stehst,
    komm uns in diesem Jahr mit deiner Liebe entgegen;
    prüfe uns nicht, denn wir sind schwach.
    Geh mit uns und begleite uns,
    damit wir dieses Jahr deinen Weg gehen.
    Stelle uns gute Menschen zur Seite, dann gehen wir getröstet.
    Amen.
    Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
    doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

    (1. Korr. 13,13)


 

Ähnliche Themen

  1. Gedicht zum Neuen Jahr
    Von Stella im Forum Weisheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 20:53
  2. Pizzabestellung im Jahr 2015
    Von Ingo im Forum Off-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 15:24
  3. Was wünscht Du Dir für das Neue Jahr?
    Von Asko im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 18:47

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Irischer Sterbesegen

sterbesegen

irischer heilungssegen
irischer segenswunsch thema achtsamkeit

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •