Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Obertonmusik Gast

    Standard

    Meine Güte Tagelöhner -
    das kann auch einfacher gesagt werden:

    Verlass Dich nicht auf Deinen Verstand,
    sondern verlass Dich auf den Herrn
    von ganzem Herzen,
    so wird er Dich recht führen.

    LG


    PS:
    und Tag und Nacht sind nicht getrennt,
    das muss auch erst einmal begriffen werden.
    der Tag geht in die Nacht über und umgekehrt
    beides ist EINES
    Geändert von Obertonmusik (19.05.2010 um 22:28 Uhr)

  2. #12
    Isaak Gast

    Blinzeln Wann beginnt ... ???

    Shalom,

    wann beginnt ein neuer Thread?

    Hier beginnt er mit dem Post von Userin Vanessa und alle darauf folgenden Post’s könnten individuelle Beginne, Weiterführungen, Bestätigungen, Ablehnungen, Belehrungen, Selbstbespiegelungen, Zitate und alles Mögliche sein.

    Würden wir uns, versuchender Weise, einander interessiert hier begegnen begänne sogar selbst Hier und Jetzt ein neuer Tag.

    Dies könnte ein Versuch auslösen, muss es aber nicht, Threads von Anfang an zu lesen, oder zumindest vor dem eigenen Schreiben etwas hinein zu lesen.

    Ansonsten scheint zu gelten, dass jedem selbst der Tag neu beginnt und das mitten in der Nacht oder zur sonstigen eigenen rechten Zeit. Im jüdischen beginnt er, im allgemeinen, mit Sonnenuntergang und im speziellem mit der Erkenntnis des Aufwachens und Ruhen, von Beginn an.

    Weise sind wir, wenn wir das Auffinden des Wissens nicht lehrender und aufklärender Weise einander mitteilen könnten, sondern im suchendem Austausch einander verständigen würden, ohne dass das eigene Wissen zum Hindernis oder Ziel des Gegenübers sich aufbäumen könnte.

    lehit

    Isaak

  3. #13
    Tuttifrutti Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Threadtitel
    Wann beginnt der Tag?
    Von Montags - Freitags bei mir um 06:00
    Samstags und Sonntags dann wenn meine Augen aufgehen.

  4. #14
    Isaak Gast

    Blinzeln um was könnte es hier gehen?

    Zitat Zitat von Vanessa Beitrag anzeigen
    Wann beginnt der Tag?
    Zitat Zitat von Tuttifrutti Beitrag anzeigen
    Von Montags - Freitags bei mir um 06:00
    Samstags und Sonntags dann wenn meine Augen aufgehen.
    Liebe/r Tuttifrutti,

    wir alle beantworten Fragen so wie wir sie verstehen.

    Um schon allein Fragen bestmöglich zu verstehen zu wollen ist dem, welcher das will und kann, den Kontext der Frage wichtig mitzulesen. Hier wäre der Kontext zur Frage: "Alles was mit dem jüdischen Volk zu tun hat > Rabbinische Weisheiten > Wann beginnt der Tag?"

    Allgemein die Frage zu stellen, wann der Tag begänne, gliche einer Frage wie: "Wann wird man geboren?"

    Natürlich wurdest Du, Tuttifrutti, an einen Wochentag, einem bestimmten Jahr und zu einer bestimmten und nennbaren Zeit und Ort geboren. Und sage und schreibe, mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar aus dem Leib Deiner Mutter heraus.

    Da Du Dich möglicherweise selbst Angesprochen wahrgenommen hast mit der Frage von User/in Vanessa und vor allem allgemein die Frage verstanden hast, ist natürlich Deine Antwort auch völlig korrekt. Aber scheinbar auch so ziemlich am Gesamtthema vorbeigerauscht.

    Möglicherweise verstehe aber auch ich die Fragestellung falsch und Kontexte spielen grundsätzlich keine Rolle. Dennoch verunsichert mich Deine Antwort nicht und brachte mich sehr zum Lachen.

    Einst durfte ich eine Exahmfrage beantworten welche lautete: Wie tief ist der Jordan. Mitstudenten haben die durchschnittliche Tiefe errechnet und zwar unter Verwendung Meeresspiegelhöhe gleich 0 und tiefste bekannte Tiefe vom Jordan. Andere gaben zur Antwort die beiden werte. Ich selbst fragte nur den Professor schreibend die Frage behandelnd, welche Stelle vom Jordan erfragt würde und habe nicht schlecht damit abgeschlossen.

    Wann der jüdische Tag beginnt wurde hier bereits einige Male beantwortet und darauf hingewiesen, dass es in verschiedenen Kulturen und Zeiten andere Handhabungen angewendet wurden und werden.

    Und nun könnte natürlich jeder einzelne Mituser hier posten wann sein Tag für ihn beginnt. Man kann und muss aber nicht.

    Im hisigen Kontext ist auch etwas von "Weisheit" erwähnt und es scheint tatsächlich weise zu sein wenigstens erkennen zu wollen worum es wo und vielleicht auch hier gehen könnte.

    Ein Erkennen wollen des Gegenüber's, hier der Mituser" macht vielleicht die Nacht zum Tag? So zumindest könnte es jüdisch zu verstehen sein was Vanessa postete.

    Aber jeden die Freiheit und zwar verstehen zu wollen wie man selbst will und damit kaum und nur bedingt in Kontakt zum Mitmenschen treten zu können.

    lehit

    Isaak

  5. #15
    Jeda Gast

    Standard

    Ach für mich beginnt der Tag schon vorher, als G"tt den Messsias schaute
    und das war schon bevor die Welt geschaffen war.
    Das ist der eigentliche Tag und beginn finde ich.
    In deinem Licht schauen wir das Licht. Denke ich grade wegen dem 9 Aw, der Abend und zusammen mit dem Morgen, dem Licht des Messias was kommt, beginnt der Tag. Das aber ist schon Verborgen vor Anbeginn der Welt. Also so wie eine Frau in der Schwangerschaft das Verborgene ist schon da, und wird ans Licht kommen. So steht auch für das Haus Juda werden die Fasten zur Freude werden, dieses ist für mich der Tag der Beginn der Verborgen aber wo wir Ausschau drauf halten. Das was uns nicht in Trauer untergehen läßt sondern mitten in der Trauer Hoffnung schon hat. Das Licht ah G"tt das es gut war.
    #
    Geändert von Jeda (19.07.2010 um 20:14 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    Auf Gottes Erde
    Beiträge
    285

    Standard

    Absalom,
    das ist sooo coool. Mein Respekt. Ich liebe Perspektiven :-)
    l.g.Martin


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

wo beginnt der tag

wann beginnt der tag rabbi

rabbinsische LEgende wann beginnt ein neuer Tag
rabbi nacht tag

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •